Liebe Gäste und Besucher des Australian Terrier Forum!

Die Zeit rennt und alles wird moderner. 

Daher sind wir umgezogen! Das neue Australian Terrier Forum befindet sich auf Facebook und ist über diesen Link zu finden: 

https://www.facebook.com/groups/1025259110924785/

Wir freuen uns auf euch! 

Lieben Gruß Anka und Tina


Allergie

Hier könnt ihr Fragen und Anregungen rund um unsere Aussies einstellen, die Ernährungsfragen und die Gesundheit betreffen.

Moderator: Tina B.

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 5464

Allergie

Beitragvon Helga » 19. Jul 2013 21:46

Ich habe eine sehr gute Bekannte, die auch einen Hund hat. Nun hat man festgestellt, dass dieser Hund eine Allergie gegen Kohlenhydrate hat. Eine Tierheilprakterin hat das festgestellt. Hat jemand diesbezüglich Erfahrungen gemacht? Welches Trockenfutter kann man geben? Barfen möchte meine Bekannte nur ungern.
Liebe Grüße
Helga und Toby
Benutzeravatar
Helga
Hütehund
Hütehund
 
Beiträge: 482
Registriert: 02.2010
Barvermögen: 796,55 Points
Wohnort: Rheinbach
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 18x in 18 Posts
Geschlecht:

Re: Allergie

Beitragvon von den grauen Anfurten » 19. Jul 2013 21:58

Gegen alle Kohlenhydrate, Helga? Oder nur Glutenhaltige? http://www.belcando.de/deutsch/produkte ... -free.html mit Amaranth
Bild
Benutzeravatar
von den grauen Anfurten
Champion
Champion
 
Beiträge: 1822
Registriert: 04.2010
Barvermögen: 203,70 Points
Bank: 10.191,45 Points
Wohnort: Dinxperlo
Danke gegeben: 36
Danke bekommen: 27x in 25 Posts
Geschlecht:

Re: Allergie

Beitragvon anka66 » 20. Jul 2013 14:59

Erfahrungen habe ich damit noch keine (toi, toi, toi).
Aber gerade habe ich eine Probe von "Wunschfutter" an meine verfressene Bande verfüttert.
Das ist ohne Getreide, Mais, Reis, Soja, Gluten und in meiner Probe auch ohne Tiermehle.
Es gibt fertige Menüs oder man kann auch selber mischen.
Bei Allergien kann man durch den Ausschluss von bestimmten Nahrungsmitteln aber auch rausfinden, was ich alles meinem Hund füttern kann. Ob man nun selber kocht oder roh füttert, man beginnt mit einer Sorte Fleisch und wenn es vom Hund vertragen wird, fügt man eine neue Komponente hinzu (von Gemüse über evtl. Kartoffeln, die meistens besser vertragen werden als Nudeln).
Iris ist ja unsere "Barf-Spezialistin", die ja seit Jahren nicht nur ihre Deerhounds mit Barfen bestens großzieht und ernährt.
!!! Einmal Aussie - immer Aussie !!!
Bild
Benutzeravatar
anka66
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1837
Registriert: 08.2007
Barvermögen: 2.054,20 Points
Bank: 3.178,00 Points
Wohnort: Meiderich
Danke gegeben: 14
Danke bekommen: 63x in 56 Posts
Geschlecht:

Re: Allergie

Beitragvon Tina B. » 21. Jul 2013 12:20

Allergie gegen Kohlehydrate. Das ist aber schwierig, weil sich Kohlehydrate nicht nur in Getreide befindet, sondern in doch sehr vielen Lebensmitteln in unterschiedlicher Ausprägung. Auch in Obst, zB. Daher reicht es wahrscheinlich nicht, einfach ein Futter ohne Getreide zu suchen. Ohne jetzt zu wissen, wie sich die verarbeiteten Obst- und Gemüsesorten in TroFu bezüglich der Kohlehydrate verhalten, kann man eigentlich schlecht etwas empfehlen.
http://www.kohlenhydrate-tabellen.com/k ... n/gemuese/
http://www.kohlenhydrate-tabellen.com/k ... -und-obst/
und weitere Tabellen auf der Seite.

Was hat ihr denn die Heilpraktikerin geraten?
Kumpel gesucht? Aussie gefunden!

Bild
Benutzeravatar
Tina B.
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4329
Registriert: 08.2007
Barvermögen: 3.543,35 Points
Bank: 8.149,40 Points
Wohnort: Grevenbroich
Danke gegeben: 218
Danke bekommen: 34x in 29 Posts
Highscores: 2
Geschlecht:

Re: Allergie

Beitragvon Helga » 24. Jul 2013 21:17

Danke für Eure Antworten, auch von meiner Bekannten. Der Hund ist lt. Heilpraktikerin gegen Kohlenhydrathe grundsätzlich allergisch. Die Symptome des Hundes: Bauchgrummeln alle 2 Tage mit häufigem Erbrechen. Er hat ständig ganz gierig Gras gefressen. Er hat nun von der Heilpraktikerin Medikamente bekommen. Seitdem ist das Bauchgrummeln und das Erbrechen auch weg. Auch frißt er nicht mehr ständig Gras. Heute ist sie mit Hund in Urlaub gefahren. Anschl. werde ich wieder berichten.
Liebe Grüße
Helga und Toby
Benutzeravatar
Helga
Hütehund
Hütehund
 
Beiträge: 482
Registriert: 02.2010
Barvermögen: 796,55 Points
Wohnort: Rheinbach
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 18x in 18 Posts
Geschlecht:

Re: Allergie

Beitragvon australianterrierfan » 24. Jul 2013 22:01

gegen Bauchgrummeln gibt es ein sehr gutes Mittel

ein Spielwürfel grosses Stück vom Limburger 40% das ist wichtig, denn die Bakterien im Käse können das Problem beheben
lg Lilly
Benutzeravatar
australianterrierfan
Rudelführer
Rudelführer
 
Beiträge: 902
Registriert: 09.2007
Barvermögen: 144,60 Points
Wohnort: basel
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 1x in 1 Post
Geschlecht:

Re: Allergie

Beitragvon Tina B. » 25. Jul 2013 11:42

Hallo Helga,

ich wünsche deiner Bekannten einen schönen und dem Hund einen Problemlosen Urlaub.
Gespannt bin ich, wie es weiter geht und hoffe, du berichtest weiter.
Es wäre reichlich ungewöhnlich, wenn ein Hund gegen alle Kohlehydraträger allergisch reagiert, daher ist es schon interessant, wie die THP das heraus gefunden hat.
Die Bestimmungen beim Menschen über Prick- Test oder Bluttest sind ja zB. umfangreich und trotzdem nicht immer 100 % aussagekräftig.
So wurde unseren Töchtern zB auf Grund der Test´s eine Allergie gegen Hunde diagnostiziert, obwohl ein Provokationstest mit den Haaren unserer Hunde und dem Hund einer engen Bekannten in der selben Klinik zu keiner Reaktion führte.
Daher bin ich auch ein Fan von Ausschlußdiäten, das ist sicher erst einmal umständlich, allerdings bekommt man schnell ein gutes Gefühl für die Lebensmittel, die man verträgt- oder eben nicht, am besten in Zusammenarbeit mit dem behandelnden Arzt oder HP.

Lieben Gruß Tina
Kumpel gesucht? Aussie gefunden!

Bild
Benutzeravatar
Tina B.
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4329
Registriert: 08.2007
Barvermögen: 3.543,35 Points
Bank: 8.149,40 Points
Wohnort: Grevenbroich
Danke gegeben: 218
Danke bekommen: 34x in 29 Posts
Highscores: 2
Geschlecht:

Re: Allergie

Beitragvon Helga » 20. Aug 2013 21:37

Ich will kurz über den momentanen Gesundheitszustand von Lupo (Hund meiner Bekannten) berichten. Momentan nimmt er noch die Tropfen von der Heilpraktikerin, die aber auch nicht mehr 100 %ig wirken. Parallel dazu macht sie dieses Ausschlußverfahren mit dem Futter. Wenn die Tropfen alle sind, will der Tierarzt (!) einen Allergietest machen.
Liebe Grüße
Helga und Toby
Benutzeravatar
Helga
Hütehund
Hütehund
 
Beiträge: 482
Registriert: 02.2010
Barvermögen: 796,55 Points
Wohnort: Rheinbach
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 18x in 18 Posts
Geschlecht:

Re: Allergie

Beitragvon anka66 » 21. Aug 2013 08:14

Tja, wie gedacht, ist es mit Allergien nicht so einfach. Hoffentlich kriegen sie raus, wogegen er allergisch ist. Dann weiß man ja, was man dagegen tun kann. Ich drücke mal die Daumen. [smilie=spinny.gif]
!!! Einmal Aussie - immer Aussie !!!
Bild
Benutzeravatar
anka66
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1837
Registriert: 08.2007
Barvermögen: 2.054,20 Points
Bank: 3.178,00 Points
Wohnort: Meiderich
Danke gegeben: 14
Danke bekommen: 63x in 56 Posts
Geschlecht:

Re: Allergie

Beitragvon Tina B. » 21. Aug 2013 08:25

Ich finde es gut, dass der TA und der HP zusammen arbeiten oder ergänzend arbeiten.
Im Internet kann man sich ja schon einmal gründlich vorab informieren, denn das Thema Allergie ist sehr umfangreich.
Es ist schade, dass die Tropfen nicht mehr greifen und ich hoffe, die Ausschlußdiät bringt bald einen Erfolg.
Die Zeit, in der man noch auf eine richtige Diagnose warten muss empfinde ich als unbefriedigend (aber eben nicht zu ändern), weil man ja gerne konkret wüßte, was getan werden muss, um diesen Zustand zu verbessern. Gerade wenn ein Hund das Futter nicht verträgt ist es doch irgendwie ätzend,oder?
Nun heißt es ja erst einmal sehr streng sein und aufpassen, dass niemand die Diät unterbricht...ich denke da auch an die Hundefreunde, die man unterwegs trifft und die gerne mal Leckerchen verteilen, was ja (wenn sie vorher fragen) nett ist, aber in solchen Fällen echt kontraproduktiv.
Denkt auch mal an die Bauchspeicheldrüse!
Weiter gute Besserung.

Lieben Gruß Tina
Kumpel gesucht? Aussie gefunden!

Bild
Benutzeravatar
Tina B.
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4329
Registriert: 08.2007
Barvermögen: 3.543,35 Points
Bank: 8.149,40 Points
Wohnort: Grevenbroich
Danke gegeben: 218
Danke bekommen: 34x in 29 Posts
Highscores: 2
Geschlecht:

Nächste

Zurück zu "Medizinischer Bereich und Ernährung"

 
cron