Liebe Gäste und Besucher des Australian Terrier Forum!

Die Zeit rennt und alles wird moderner. 

Daher sind wir umgezogen! Das neue Australian Terrier Forum befindet sich auf Facebook und ist über diesen Link zu finden: 

https://www.facebook.com/groups/1025259110924785/

Wir freuen uns auf euch! 

Lieben Gruß Anka und Tina


Künstlicher Hunger

Hier könnt ihr Fragen und Anregungen rund um unsere Aussies einstellen, die Ernährungsfragen und die Gesundheit betreffen.

Moderator: Tina B.

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 963

Künstlicher Hunger

Beitragvon Tina B. » 25. Nov 2014 15:08

Quelle: greenman-pets, Das große Geschäft mit den Haustieren

Ein durch und durch lesenswerter Artikel, und besonders der Teil :
Tierfutter – Junkfood mit Zusatzstoffen!

Zitat:
"Die Geschmackverstärker „müssen“ mit in das Futter sonst würde das Haustier wohl bereits beim Öffnen des Dosenfutters reiß aus nehmen und die Besitzer gleich mit. Auf dem Etikett übrigens, müssen all diese umstrittenen „Zutaten“ nicht vermerkt werden. Die Tierfutter-Industrie will weitere, neue Zusatzstoffe gefunden haben, mit denen sich der Appetit von Hunden und Katzen künstlich steigern lässt, berichtet der SPIEGEL. Die Enzyme der Firma Novozymes etwa verdoppeln offenbar den Hunger von Testhunden und Testkatzen auf das ihnen angebotene Fressen. Zum Einsatz kommen Enzyme mit sperrigen Namen wie Protamex oder Novo Pro D. "

Hier geht´s zum "Spiege" Artikel: Hungeranregendes Haustierfutter: Fett dank Zusatzstoffen

Muss man sich immer mal wieder vor Augen führen. Der Spiege Artikel ist zwar älter, aber es wurde in der Tierfutterindustrie ( und auch bei Menschen- Futter) seither bestimmt nicht besser!

Zur Abrundung des Themas noch dies: Univar Food Ingredients

Lieben Gruß Tina
Kumpel gesucht? Aussie gefunden!

Bild
Benutzeravatar
Tina B.
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4329
Registriert: 08.2007
Barvermögen: 3.543,35 Points
Bank: 8.149,40 Points
Wohnort: Grevenbroich
Danke gegeben: 218
Danke bekommen: 34x in 29 Posts
Highscores: 2
Geschlecht:

Re: Künstlicher Hunger

Beitragvon von den grauen Anfurten » 25. Nov 2014 23:02

Wie gut das ich barfe. Aber diese Tatsache mit den Zusatzstoffen ist doch schon sehr lange bekannt.
Bild
Benutzeravatar
von den grauen Anfurten
Champion
Champion
 
Beiträge: 1822
Registriert: 04.2010
Barvermögen: 203,70 Points
Bank: 10.191,45 Points
Wohnort: Dinxperlo
Danke gegeben: 36
Danke bekommen: 27x in 25 Posts
Geschlecht:

Re: Künstlicher Hunger

Beitragvon Tina B. » 26. Nov 2014 09:15

Jup, sehe ich auch so.
Sicher ist das schon lange bekannt- wahrscheinlich immer den Leuten die sich damit gezielt auseinander setzen.
Es gibt sicher auch gutes Trockenfutter oder Dosenfutter - doch mich ärgert wirklich wie pauschal und ungenau die Deklarationspflicht bei Menschen- und Tiernahrung ist. Und daran wird sich auch so schnell nichts ändern. Viele Menschen verdrängen einfach ihr "Wissen" und kaufen nach dem Motto: "Wird schon nicht so schlimm sein." Viele machten sich tatsächlich keine Gedanken.
In dem Zusammenhang:
Was bin ich froh, dass es nun bald kein "Kleingedrucktes" mehr auf Verpackungen geben wird. Ich stehe oft in Geschäften und verrenke mir die Augen beim Versuch die Deklaration zu lesen, die inzwischen oft in 14 Sprachen und absolut winzig aufgedruckt ist.
Immerhin: 1, 2 mm muss es jetzt groß (hahah, selten so gelacht) sein! "Früher" gab es so ein Problem kaum.
Ach ja, bei Kaisers in Duisburg sind Lupen am Einkaufswagen! Ein toller Service!

Und wie viele Hundebesitzer verzweifeln, weil ihr Hund nie satt ist und immer mehr Futter will obgleich schon recht proper. Führt man sich vor Augen wie das funktioniert könnte man ja vielleicht doch was ändern, oder? Und unterstützt dann nicht solche Praktiken.

Lieben Gruß Tina
Kumpel gesucht? Aussie gefunden!

Bild
Benutzeravatar
Tina B.
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4329
Registriert: 08.2007
Barvermögen: 3.543,35 Points
Bank: 8.149,40 Points
Wohnort: Grevenbroich
Danke gegeben: 218
Danke bekommen: 34x in 29 Posts
Highscores: 2
Geschlecht:

Re: Künstlicher Hunger

Beitragvon Maren » 29. Nov 2014 09:08

Und wie viele Hundebesitzer verzweifeln, weil ihr Hund nie satt ist und immer mehr Futter will obgleich schon recht proper.


So eine Phase hatte Ina gerade auch. Ich vermute, es war hormonell bedingt, da sie in der Scheinträchtigkeit war bzw. kurz nach dem imaginären Wurfdatum. Sie war mittlerweile so dick als bekäme sie wirklich Welpen, dabei aber so am Betteln dass man wirklich Mitleid bekam. Ich stand dann vor der Entscheidung, gehe ich zum TA und blamiere mich weil ich sie auf Schilddrüse oder sonst was testen lasse, dabei ist sie nur fett. Da hat meine Freundin mir geraten, mach doch mal eine Woche FdH und dann siehst Du es schon. Und tatsächlich, sie nähert sich wieder dem normalen Maß.
Das kommt davon, wenn man keine Waage für den Hund hat. Und das Futter nach Schätzung einteilt. Wir barfen ja auch...
Bild
Benutzeravatar
Maren
Rudelführer
Rudelführer
 
Beiträge: 920
Registriert: 08.2010
Barvermögen: 2.334,65 Points
Wohnort: Nagold
Danke gegeben: 4
Danke bekommen: 38x in 34 Posts
Geschlecht:


Zurück zu "Medizinischer Bereich und Ernährung"

 
cron