Liebe Gäste und Besucher des Australian Terrier Forum!

Die Zeit rennt und alles wird moderner. 

Daher sind wir umgezogen! Das neue Australian Terrier Forum befindet sich auf Facebook und ist über diesen Link zu finden: 

https://www.facebook.com/groups/1025259110924785/

Wir freuen uns auf euch! 

Lieben Gruß Anka und Tina


Wissenswerte über Hundegeschirre

Hier könnt ihr Fragen und Anregungen rund um unsere Aussies einstellen, die Ernährungsfragen und die Gesundheit betreffen.

Moderator: Tina B.

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 2402

Wissenswerte über Hundegeschirre

Beitragvon Tina B. » 21. Mär 2015 15:02

Quelle: Freundschaft-Hund.com, Wissenswertes über Geschirre

Ich möchte euch eine Seite vorstellen, auf der sehr anschaulich beschrieben wird, welche Vor- und Nachteile die unterschiedlichen Geschirre haben, die man so kaufen kann.

Lieben Gruß Tina
Kumpel gesucht? Aussie gefunden!

Bild
Benutzeravatar
Tina B.
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4329
Registriert: 08.2007
Barvermögen: 3.543,35 Points
Bank: 8.149,40 Points
Wohnort: Grevenbroich
Danke gegeben: 218
Danke bekommen: 34x in 29 Posts
Highscores: 2
Geschlecht:

Re: Wissenswerte über Hundegeschirre

Beitragvon Petra-Kid » 21. Mär 2015 20:18

Unser Mika besitzt mittlerweile 4 oder 5 Geschirre, und natürlich auch Halsbänder .... (dazu gehören auch die aus der Welpenphase, die natürlich inzwischen nicht mehr passen)
Wir kauften 2 K9, wir bestellten bei Hunter ein Geschirr nach seinen Maßen, das saß total schlecht und rutschte. Wir ließen ihm extra eins anfertigen mit weichem Leder und Borte, also vom Allerfeinsten und mit Leder, das nicht gefärbt ist mit Farben, auf die Hund allergisch reagieren könne. Alles für den kleinen Prinzen *lach*

Leider hat unser Mika ein dermaßen schönes, weiches Fell (wie Angorawolle), dass er im Prinzip überhaupt nichts tragen dürfte. Weder ein Halsband noch ein Geschirr, denn er hat bei ALLEM sofort Haarbruch. Das sieht erst so aus, als ob da was abgefärbt hat, auf den zweiten und dritten Blick merkt man dann, dass sein Haar an den Stellen, wo HB und Geschirr sitzen, total aufgeraut ist und sich auch so anfühlt ...

Hat einer von euch eine Idee?

Wenn er HB trägt ist der Druck natürlich geringer, und die Stellen sind "nur" am Hals. Allerdings ist er jetzt in dem Alter, wo er schon mal auf Freiersfüßen wandelt und zieht, wenn er zu einem läufigen Mädel möchte. Prompt zieht sich das Halsband dann zu, so dass er röchelt. Das kann ja nicht Sinn der Sache sein. Sein Halsband ist ebenfalls für ihn genäht worden. So ein Zugstopp-Halsband halt, damit er locker laufen kann, es sich aber zuzieht, damit er es nicht einfach abstreifen kann. Bei den Spitzen ist es eh blöde durch den dicken Kragen mit dem Halsband. Der Hals an sich ist ja recht dünn ...

Menno, hat einer eine Idee????? Langsam bin ich am verzweifeln. Dabei war das beim Kid so einfach und man sah bei ihm weder Druckstellen noch "schwarze" Abdrücke oder Haarbruch. Bei Mika glaubten wir zuerst, dass das Geschirr bzw. HB abfärben würde.

Dieses Bild hier habe ich an seinem 2. Geb. gemacht, also Mitte Februar. Ich hoffe, dass man da sieht, was ich meine?

Bild
Liebe Grüße
von Petra und Mika dem kleinen Japaner sowie Kid ganz fest im Herzen!
Benutzeravatar
Petra-Kid
Champion
Champion
 
Beiträge: 1516
Registriert: 01.2009
Barvermögen: 2.407,75 Points
Wohnort: in der Nähe der Kieler Förde
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 19x in 19 Posts
Geschlecht:

Re: Wissenswerte über Hundegeschirre

Beitragvon anka66 » 22. Mär 2015 13:24

Das Problem kenne ich auch. Wenn wir den Hunden Geschirre anziehen, haben sie meistens auf der Rückenmitte eine Delle in den Haaren. Wir haben rundgenähte Lederhalsbänder mit der Naht nach außen für die Aussies und ziehen ihnen diese, sobald es geht wieder aus. Die Russen haben so ein Fell, da ist es fast egal, was man ihnen anzieht. Aber Stoff- oder Lederhalsbänder sind unsere erste Wahl.
Leider wüßte ich auch keinen besseren Rat, als rundgenähte Halsbänder, dann ist der Haarbruch wahrscheinlich am geringsten. Die meisten Chow-Chows habe ich übrigens auch mit rundgenähten Geschirren gesehen. Aber nicht gefragt, ob dass für die Haare gut sei.
!!! Einmal Aussie - immer Aussie !!!
Bild
Benutzeravatar
anka66
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1837
Registriert: 08.2007
Barvermögen: 2.054,20 Points
Bank: 3.178,00 Points
Wohnort: Meiderich
Danke gegeben: 14
Danke bekommen: 63x in 56 Posts
Geschlecht:

Re: Wissenswerte über Hundegeschirre

Beitragvon Petra-Kid » 22. Mär 2015 13:50

Moin, Anka,

das Problem mit der Delle kenne ich noch vom Herrn Wäller, doch das fiel im dunklen Fell weniger auf. Aber beim kleinen Japaner sieht es "schmutzig" aus, wie verfärbt und fühlt sich total rau und ungepflegt an. Nur mit Halsband ist natürlich weniger Druck, also "nur" am Hals, das fällt weniger auf. Aber wenn er mal zieht (zum Glück selten, aber die heißen Mädels ....), dann röchelt er. Das kann ja nicht "gesund" sein!!!
Also besser mit Geschirr wegen der Gesundheit, oder am HB wegen der "Schönheit"?? Am Abend bei der letzten Runde geht er eh nur mit HB. Morgens meistens auch, aber beim langen Spaziergang wäre ein Geschirr schon besser ....
Liebe Grüße
von Petra und Mika dem kleinen Japaner sowie Kid ganz fest im Herzen!
Benutzeravatar
Petra-Kid
Champion
Champion
 
Beiträge: 1516
Registriert: 01.2009
Barvermögen: 2.407,75 Points
Wohnort: in der Nähe der Kieler Förde
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 19x in 19 Posts
Geschlecht:

Re: Wissenswerte über Hundegeschirre

Beitragvon anka66 » 22. Mär 2015 14:16

Da Hunde eine sehr starke Halsmuskulatur haben, macht Ihnen das Ziehen am Hals nicht wirklich viel aus. Sonst würden sie es ja lassen......
Geschirre sind eigentlich zum Ziehen von Schlitten, Karren, etc. konstruiert worden, weswegen Hunde natürlich am besten Ziehen können, wenn sie ein Geschirr tragen und den Hals frei haben. Du hörst wahrscheinlich schon raus, dass ich nicht so ein Freund von Geschirren bin, obwohl es wirklich sehr schöne gibt. Letztendlich entscheidet der Geschmack oder die Vorlieben des Halters bei der Erziehung oder bei solchen schönen, kuscheligen Fellrassen, ob es dem Halter egal ist, ob die Haare abbrechen oder er Wert auf schöne Haare legt. (Für Zucht und Ausstellung unverzichtbar.)
Ich glaube, hier haben sich schon ganz viele Gedanken darüber gemacht, was fürs Fell am Besten ist und ich bin auch gespannt auf jeden guten Tipp.
!!! Einmal Aussie - immer Aussie !!!
Bild
Benutzeravatar
anka66
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1837
Registriert: 08.2007
Barvermögen: 2.054,20 Points
Bank: 3.178,00 Points
Wohnort: Meiderich
Danke gegeben: 14
Danke bekommen: 63x in 56 Posts
Geschlecht:

Re: Wissenswerte über Hundegeschirre

Beitragvon Petra-Kid » 22. Mär 2015 18:30

Hallo Anka,
diese rundgenähten Lederhalsbänder, wo habt ihr die bekommen? Und sind die auch mit Zugstopp, oder aber mit Klick-Verschluss? Und gleich noch ne Frage: Ist innen Leder oder sind die irgendwie gefüttert.
Und noch ne Frage *g* - wie pflegt man die bzw. werden die hart durch Regen????

Sehen die so in etwa aus:
Bild

Oder mehr so:
Bild

Nur mal so als Beispiel ...

Also die mit Zugstopp sind ja um Längen leichter anzuziehen. Wenn Mika sein Geschirr in meiner Hand sieht geht er schon in den Rückwärtsgang :bockig:
Liebe Grüße
von Petra und Mika dem kleinen Japaner sowie Kid ganz fest im Herzen!
Benutzeravatar
Petra-Kid
Champion
Champion
 
Beiträge: 1516
Registriert: 01.2009
Barvermögen: 2.407,75 Points
Wohnort: in der Nähe der Kieler Förde
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 19x in 19 Posts
Geschlecht:

Re: Wissenswerte über Hundegeschirre

Beitragvon Tina B. » 22. Mär 2015 19:15

Hi Petra,

wir benutzen diese Art von Halsbändern:
http://dogscout24.eshop.t-online.de/Hur ... -mit-Kette

oder eben die Geschirre in der Art K9 mit oder ohne Sattel. Wobei wir die Brustgurte der Geschirre mit Fell ummantelt haben, damit es bequem sitzt und die Haare nicht abgerieben werden.

Die Aussies mit ihrem Kragen vertragen die gut. Ja, auf dem Bild kann man gut erkennen, was du meinst; der Haarbruch ist dort zu sehen, wo das Halsband sitzt. Mika hat ja wesentlich längere Haare, die kleine Flocke!
Was machen denn andere Spitz- Besitzer?

Lieben Gruß Tina
Kumpel gesucht? Aussie gefunden!

Bild
Benutzeravatar
Tina B.
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4329
Registriert: 08.2007
Barvermögen: 3.543,35 Points
Bank: 8.149,40 Points
Wohnort: Grevenbroich
Danke gegeben: 218
Danke bekommen: 34x in 29 Posts
Highscores: 2
Geschlecht:

Re: Wissenswerte über Hundegeschirre

Beitragvon Petra-Kid » 22. Mär 2015 20:39

Hallo Tina,

bei den "normalen" deutschen Spitzen ist das ja nicht so. Die haben ein ganz anderes Fell. Nicht solche Zuckerwatte, wie Mika.
Zwar bewundern alle Fremden den Kleinen und streicheln ihn und meinen, er würde sich anfühlen wie Angorawolle, aber er ist leider auch ebenso empfindlich.
Nach wie vor kenne ich NIEMANDEN mit einem Japanspitz und mit der Züchterin habe ich ja keinen Kontakt mehr (ich schrieb hierzu ja schon was ...)
Und auf den Bildern auf ihrer HP sieht man auch mal einen Hund mit Geschirr (ich glaube, das war ein K9 - hatten wir auch schon) auf einem Bild der Käufer. Der war da 8 Monate.
Sie selber hat immer Halsbänder an den Hunden, die natürlich im Fell verschwinden.
Einerseits toll, dass Mika solch ein seidiges Fellchen hat, aber andererseits .....

Hier sieht man auch gut den Haarbruch:

Bild

Das ist unser derzeitiges Geschirr. Das HB sieht auch so aus:

Bild

Hier ist unser altes K9:

Bild
Liebe Grüße
von Petra und Mika dem kleinen Japaner sowie Kid ganz fest im Herzen!
Benutzeravatar
Petra-Kid
Champion
Champion
 
Beiträge: 1516
Registriert: 01.2009
Barvermögen: 2.407,75 Points
Wohnort: in der Nähe der Kieler Förde
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 19x in 19 Posts
Geschlecht:

Re: Wissenswerte über Hundegeschirre

Beitragvon Sikisaki » 22. Mär 2015 21:38

Ich benutze für die Aussies im Moment selbstgefiltze Halsbänder. Das klappt ganz gut, ich finde die Delle ist nicht so stark wie bei Lederhalsbändern und es schont das Haar das es nicht abbricht.

LG Simone
Die Reise des Lebens in Gesellschaft von Tieren ist wie eine Reise mit Engeln, Führern, Hütern, Hofnarren, Schatten und Spiegeln. ( Suzanne Clothier )
Bild
Benutzeravatar
Sikisaki
Hütehund
Hütehund
 
Beiträge: 586
Registriert: 01.2011
Barvermögen: 2.505,05 Points
Bank: 0,00 Points
Wohnort: Niedersachsen
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 19x in 18 Posts
Geschlecht:

Re: Wissenswerte über Hundegeschirre

Beitragvon Petra-Kid » 22. Mär 2015 23:25

22. Mär 2015, 20:38 » Sikisaki hat geschrieben:Ich benutze für die Aussies im Moment selbstgefiltze Halsbänder. Das klappt ganz gut, ich finde die Delle ist nicht so stark wie bei Lederhalsbändern und es schont das Haar das es nicht abbricht.

LG Simone



So was kann ich doch aber nicht ... :traurig: Machst du die wirklich selber? :zwinkerchen:
Liebe Grüße
von Petra und Mika dem kleinen Japaner sowie Kid ganz fest im Herzen!
Benutzeravatar
Petra-Kid
Champion
Champion
 
Beiträge: 1516
Registriert: 01.2009
Barvermögen: 2.407,75 Points
Wohnort: in der Nähe der Kieler Förde
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 19x in 19 Posts
Geschlecht:

Nächste

Zurück zu "Medizinischer Bereich und Ernährung"

 

Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

lederhalsband haarbruch
cron