Liebe Gäste und Besucher des Australian Terrier Forum!

Die Zeit rennt und alles wird moderner. 

Daher sind wir umgezogen! Das neue Australian Terrier Forum befindet sich auf Facebook und ist über diesen Link zu finden: 

https://www.facebook.com/groups/1025259110924785/

Wir freuen uns auf euch! 

Lieben Gruß Anka und Tina


Amy wird älter - na und?

Alles über Welpen: Geburt, Aufzucht, Sozialisierung, Erziehung und vieles mehr...

Moderator: Tina B.

AbonnentenAbonnenten: 2
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 13328

Re: Extra für Anka :)

Beitragvon anka66 » 17. Okt 2014 19:23

Wie süß, Königin Amy trägt ihre Krone halt etwas tiefer....
!!! Einmal Aussie - immer Aussie !!!
Bild
Benutzeravatar
anka66
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1837
Registriert: 08.2007
Barvermögen: 2.054,20 Points
Bank: 3.178,00 Points
Wohnort: Meiderich
Danke gegeben: 14
Danke bekommen: 63x in 56 Posts
Geschlecht:

folgende User möchten sich bei anka66 bedanken:

Re: Extra für Anka :)

Beitragvon Tina B. » 4. Dez 2014 15:22

Oh, wie war noch der Spruch?
Man soll das Kind nicht mit dem Bade ausschütten?

Amy hat sich wie immer unverdrossen in "ihr" Luxuskörbchen gefaltet. Es sieht doch ganz gut aus! Wie auf den vorherigen Bilder zu sehen passt sie doch da hinein!

Bild

Allerdings, man muss sich ja auch mal strecken, die müden Knochen können ja nicht immer so aufgerollt bleiben. Und das sieht dann so aus:

Bild

Puh, Amy...
Übrigens haben wir Fußbodenheizung, was die Hunde echt gut finden. Sehr wohlig!

Lieben Gruß Tina
Kumpel gesucht? Aussie gefunden!

Bild
Benutzeravatar
Tina B.
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4329
Registriert: 08.2007
Barvermögen: 3.543,35 Points
Bank: 8.149,40 Points
Wohnort: Grevenbroich
Danke gegeben: 218
Danke bekommen: 34x in 29 Posts
Highscores: 2
Geschlecht:

Re: Amy wird älter - na und?

Beitragvon Tina B. » 4. Dez 2014 15:27

Angeregt durch das Thema:"Alte Hunde" habe ich meinen Beitrag hierhin kopiert und werde über Amy berichten.

Amy hat Hunger.
Ja, dieser Hund hat Hunger und zwar immer. Wir werden ja schon lange verdächtigt unsere Hunde nur von zufällig getroffenen Hundefreunden füttern zu lassen, da sie sich begeistert um Menschen mit essbarem Tascheninhalt gruppieren. :eat222:
Deshalb sind sie ja auch so schlank!
Aber Amy schlägt im Moment alle um Längen. Und ist dabei ein wirklich guter Trickser, denn sie kann auch ganz verdeckt zu ihrem Ziel kommen :flirt:
Morgens, zum Beispiel, könnte dieser Hund schon der Ansicht sein, dass nun wenigstens ein Mensch aufstehen sollte. Denn klar ist dass es auch nur dann Frühstück gibt!
Geschickt stachelt sie Don und Danilo an, die bei uns im Schlafzimmer schlafen. Die beiden erheben sich dann und kratzen etwas an meiner Matratze. Nur so etwas. Das reicht ja wohl auch schon! Sollte das nicht dazu führen dass ich aufstehe fängt Amy vor dem Eingang an ganz laut zu atmen. Das geht dann über in ein fast unhörbares Seufzen, und wenn das auch nicht klappt wird ein mal etwas hysterisch "Wau!" gemacht.
Frau Königing möchte nun bitte dass ihre Dienerschaft aufsteht :gag99:
Da mit dieser Untermalung an ein weiteres Schläfchen kaum zu denken ist stehen wir eben dann auf. Immerhin könnte es ja sein das ein Hund mal dringend muss, oder? Bisher ist Amy nicht inkontinent oder undicht. Und auch wenn wir die Hunde immer spät abends noch mal 'rauslassen könnte es doch sein dass sie früh am Morgen dringend müssen. Wir wollen jedenfalls nichts verpassen.
Nach dem gelungenen Auftakt wollen wir meistens noch nicht frühstücken. Amy steht dann mit trotziger Miene im Raum und denkt wahrscheinlich: Alle ein wenig vertrottelt hier, was? Wo bleibt mein Futter? :gruebel2:
Ab diesem Moment ist sie bereit und in der Lage beim kleinsten Anlass zu bellen. Das kann sie sehr schön und laut und es hat gar keinen Zweck ihr zu sagen sie solle RUHIG sein! Denn sie hört ja schlecht :gandhi: wahrscheinlich...
Nun sind wir ganz :bockig-langsam: und holen uns nur unseren Kaffee. Amy gibt für den Moment auf, stachelt aber die Jungs an besonders Dieter zu belagern. Danilo macht dann Männchen und Don setzt sich so vor ihn dass er ihn sehr gut anstarren kann. James flippt nach einiger Zeit aus und fetzt mit dem Spielzeug umher. Dieter hat ein weiches Herz und so opfert er sich; er geht mit allen spazieren, holt Brötchen und wenn er wieder zurück ist bekommen die Hunde endlich ihre Ziegenmilch mit etwas Weißbrot. Endlich!
Man kann sehr gut beobachten dass Amy in einigen Dingen den Takt angibt. Sehr sehr clever, Amy!
Weil sie einfach besonders witzig ist und ihr Talent so goldig einsetzt können wir ihr kaum etwas abschlagen. Es gibt auch viele Bereiche in denen sie bestens kooperiert! Aber dazu später mehr.
Kumpel gesucht? Aussie gefunden!

Bild
Benutzeravatar
Tina B.
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4329
Registriert: 08.2007
Barvermögen: 3.543,35 Points
Bank: 8.149,40 Points
Wohnort: Grevenbroich
Danke gegeben: 218
Danke bekommen: 34x in 29 Posts
Highscores: 2
Geschlecht:

Re: Amy wird älter - na und?

Beitragvon Tina B. » 4. Dez 2014 16:03

Amy ist mit über 14 Jahren noch sehr fitt. Das ist prima! So kann sie mit einem kleinen "Hopps" auf die Couch springen. Leider schaut sie vorher manchmal nicht genau - oder sie sieht es nicht - wer da schon liegen könnte und besonders Danilo ist dann sehr knatschig und zeigt sein Esszimmer.
Danilo ist schon immer eine Diva gewesen. Er wollte schon als junger Hund abends einen geregelten Ablauf und bitte keine Störungen durch andere Hunde!
Und mit fast 10 Jahren ist es immer noch so...
Amy friert dann kurz ein, Danilo legt den Kopf wieder hin und Amy legt sich "unauffällig" dazu. Diese Hunde haben die Hunde- Etikette voll ´drauf!

Mit einer unglaublichen Selbstverständlichkeit setzt sich Amy auch zu uns an den Tisch.
"Hopps" auf den Stuhl, brav gesetzt und ein wenig mit feierlicher, ernster Miene die Tafel gescannt. Das ist so lustig! Natürlich darf sie nicht lange dort sitzen. Amy, runter! Amy hört ganz ganz schlecht. Wie bedauerlich! Ihr Gehör hat wieder etwas mehr gelitten...klar ne. :ne48:
Letztens rief meine Tochter: "Amy, geh weiter!" Jut, dachte sich Amy, geh ich eben weiter - und hüpfte auf den nächsten Stuhl. :och_nee:
Ich muss mich dann echt beherrschen, sonst bekomme ich promt Ärger, weil ich den Hund immer entschuldige oder unterstütze.

Am Rad läuft Amy nach wie vor. Sie ist sicher etwas langsamer als zu ihrer Jugendzeit, allerdings kippen wir mit dem Rad noch nicht um! Forsch trabt sie hinter uns her, hat viel zu tun, zu schnüffeln und zu graben. Sind wir mal etwas zu weit vorne rennt James zu ihr zurück und holt sie. Das klappt gut; James und Amy ist eine gute Kombination.
Vor James hat sich Amy an Danilo orientiert. Die beiden haben sich bestens unterstützt :reiben: ! Was, da raschelt was im Busch!? Zack beide abgetaucht. Diese Hunde! Absprache schneller als ein Wimpernschlag, koordinierte Zusammenarbeit und der Mensch staunt nur. Ratte an der Eibe im Garten? Eingekreist, knapp entkommen. Doofer Kies!
Aber zurück zu Amy am Rad.
Dazu ein niedliches aktuelles Foto:

Bild

Lieben Gruß Tina
Kumpel gesucht? Aussie gefunden!

Bild
Benutzeravatar
Tina B.
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4329
Registriert: 08.2007
Barvermögen: 3.543,35 Points
Bank: 8.149,40 Points
Wohnort: Grevenbroich
Danke gegeben: 218
Danke bekommen: 34x in 29 Posts
Highscores: 2
Geschlecht:

Re: Amy wird älter - na und?

Beitragvon anka66 » 4. Dez 2014 17:57

Hi, hi, über das Liegen im Krönchen-Bett musste ich echt herzlich lachen.
:freude3:
Ist schon toll, dass Amy mit 14 ½ noch so fit ist, kaum zu glauben.
Aber da muss ich ja auch mal die außergewöhnlich vorzügliche Pflege von Tina und ihrer ganzen Familie loben.
Herzlichen Dank, dass Ihr Euch so super um die knackige "alte" Amy kümmert.
:herz1:
!!! Einmal Aussie - immer Aussie !!!
Bild
Benutzeravatar
anka66
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1837
Registriert: 08.2007
Barvermögen: 2.054,20 Points
Bank: 3.178,00 Points
Wohnort: Meiderich
Danke gegeben: 14
Danke bekommen: 63x in 56 Posts
Geschlecht:

Re: Amy wird älter - na und?

Beitragvon Tina B. » 5. Dez 2014 12:21

Das machen wir wirklich gerne!
Vergleicht man das Alter von Amy und Haphie - das ist ja fast gleich, ein halbes Jahr unterschied nur - kann man wirklich sagen, dass sie leichter alt wird.
Sie ist jedenfalls ein echter Schatz.

Lieben Gruß Tina
Kumpel gesucht? Aussie gefunden!

Bild
Benutzeravatar
Tina B.
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4329
Registriert: 08.2007
Barvermögen: 3.543,35 Points
Bank: 8.149,40 Points
Wohnort: Grevenbroich
Danke gegeben: 218
Danke bekommen: 34x in 29 Posts
Highscores: 2
Geschlecht:

Re: Amy wird älter - na und?

Beitragvon Tina B. » 22. Dez 2014 12:41

Morgens, wenn ich meinen ersten Kaffee auf der Couch trinke, kommen mich die Hunde begrüßen. Jeder hüpft auf meinen Schoß und Don wird unterm Kinn gekrault, James etwas abgeklopft und Danilo versteckt seinen Kopf unter der Decke und will etwas "verstecken" spielen. Und wenn jeder Hund so in seinem Takt fertig begrüßt ist, springt Amy zu mir und zeigt alle Zähne bei einem freundlichen Grinsen.
Mit den Pfoten tappst sie nach mir und meinen Händen, der Kopf wird vorgestreckt, damit ich sie mit den Fingernägeln an Nacken und Hals kraulen kann und ihre Rute wackelt fröhlich. Dann arbeite ich mich so den Rücken entlang bis zu den Hinterläufen, die immer noch muskulös und fest sind.
Wohlig streckt sie sich dann, grunz zufrieden und pustet mir ins Gesicht. Diese Freude!
Ab diesem Moment leider etwas einseitig, denn die Dame hat auf einmal etwas Mundgeruch... :12baf3118:
Tatsächlich, Zahnstein.
Mit zunehmendem Alter entwickelt sie Zahnstein, der für schlechten Atem sorgt. Für den "Anbau" von Zahnstein ist auch die Zusammensetzung des Speichels entscheidend, nicht nur die Fütterungsart. Unsere Hunde bekommen überwiegend "Rohkost" und Kalbsknochen, die für Abrieb sorgen sollen. Anscheinend reicht das nun nicht mehr. Also sind weitere Maßnahmen nötig!
Erst mal habe ich Dieter´s elektrische Zahnbürste beschlagnahmt :23df56: und Amy werden nun die Zähne geputzt. Der arme Hund finde so was scheußlich, aber es hilft ja nichts! Dann habe ich Dieter eine neue elektrische Zahnbürste gekauft. So, jetzt hat halt jeder eine, bitte nur nicht verwechseln! :hups:
Wir halten den Zahnstein in Schach, allerdings ist doch eine Zahnreinigung beim Fachmann angesagt. Da die Tierärzte das nur am sedierten Tier vornehmen, zögere ich.
Alternativ haben wir das Mittel von Platinum ausprobiert, dass Zahnstein anlösen soll. Amy hasst das Spray und bei ihr hat es auch leider bisher keine Wirkung gezeigt, obwohl wir es nach Vorschrift angewendet haben.
Also: Auf der Suche nach einer guten Art, den vorhandenen Zahnstein zu killen, ohne dem Hund zu schaden.
Lieben Gruß Tina
Kumpel gesucht? Aussie gefunden!

Bild
Benutzeravatar
Tina B.
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4329
Registriert: 08.2007
Barvermögen: 3.543,35 Points
Bank: 8.149,40 Points
Wohnort: Grevenbroich
Danke gegeben: 218
Danke bekommen: 34x in 29 Posts
Highscores: 2
Geschlecht:

Re: Amy wird älter - na und?

Beitragvon Tina B. » 19. Jan 2015 10:27

Dä, jetzt haben wir den Salat. Amy fehlt ein kleiner Mausezahn unten vorne mittig; als sie selig und süß auf dem Rücken lag und schnarchte konnte ich es ahnen. Vorsichtig den Hund geweckt und nachgesehen: Ja, der Zahn ist weg!
:1246b21208:
Okay, es ist jetzt erst mal nicht so tragisch. Ich vermute, die getrocknete Rindernase hat den Mäusezähnchen vorne zugesetzt und da die Substanz ja etwas schwindet mit den Jahren konnte er Amy´s entschlossenen Bemühungen, das Ding klein zu kriegen, nicht mehr standhalten.
Das Zahnfleisch ist auch etwas gerötet und leicht geschwollen. Die übrigen Zähne sehen aber gut aus und wackeln meines Erachtens nicht.
Schade, für Donnerstag hatten wir eine Tierheilpraktikerin mit einer Ultraschallzahnbürste eingeladen, damit sie Amy´s Zähne putzt und ich mir das Gerät mal ansehen kann, das fast vibrationslos Beläge lösen soll. Nun steht statt dessen der Tierarzt an.

Aber was lustiges: Amy macht "Ordnung". Da wir ja auf den "Hundeplätzen" Decken liegen haben, müssen diese nach einem mir unbekannten System ab und an geordnet werden. Mindestens ein Mal am Tag springt Amy auf die Couch und fängt an: Gewissenhaft wird die Decke mit den Vorderpfoten unter ihrem Körper durchgeschaufelt, mit dem Kinn etwas nachgedrückt, befallheischend in die Runde geschaut, noch etwas mehr nach hinten durchschaufeln, bis sich die Decke von ehedem 2 m Länge auf ca 60 cm verkürzt hinter ihr auftürmt.
Dabei ist sie sehr bemüht, alles "richtig" und mit einem klaren Ziel umzusetzen. Abschließend legt sie sich zufrieden auf ihren Nest- Turm mit Falten, schaut huldvoll umher und bleibt - aber nur sehr kurz- liegen.
Dann geht sie auf den nächsten Liegeplatz oder ins Körbchen.
Man kann sie dabei schlecht unterbrechen, außerdem amüsiert uns ihr Vergnügen an der "Aufräumarbeit" zu sehr. Spricht man sie an, schaut sie kurz, aber nur um dann emsig weiter zu schaufeln.
Amy, was soll das nur?
Aber Hauptsache, der Hund ist glücklich. Dann sind wir es auch!

Lieben Gruß Tina
Kumpel gesucht? Aussie gefunden!

Bild
Benutzeravatar
Tina B.
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4329
Registriert: 08.2007
Barvermögen: 3.543,35 Points
Bank: 8.149,40 Points
Wohnort: Grevenbroich
Danke gegeben: 218
Danke bekommen: 34x in 29 Posts
Highscores: 2
Geschlecht:

Re: Amy wird älter - na und?

Beitragvon Tina B. » 22. Jan 2015 19:07

Heute Morgen waren wir dann bei unserem Tierarzt und stellten Amy vor.
Die hatte schon mal gar keine Lust auf "Praxis" :angst1: , was ihr aber nicht viel genutzt hat. Flott wurde ein Zahnreinigungstermin für 11 Uhr vereinbart, nachdem festgestellt wurde, dass einer leichten Betäubung nichts im Wege stand. Um 11 Uhr ging dann alles sehr schnell, Amy wurde in einen leichten Schlummer gelegt und wir haben die Zähne noch einmal genau in Augenschein genommen.
Dabei stellte sich heraus, dass nur einige kleine Zähne oben von stärkerem Zahnstein überzogen waren. Von den Zähnen wackelte auch nach dem Zahnsteinentfernen keiner, nur der zweite Mausezahn unten vorne wurde noch gezogen, weil er durch den Verlust des ersten ganz schief stand.
Der Tierarzt war übrigens ganz angetan von dem ordentlichen und funktionstüchtigen Gebiss von Amy. Er meinte, bei einem Hund von fast 15 Jahren würde er so gute "Kauleisten" nicht oft sehen!
Amy durfte in Ruhe in ihrem Kennel ausschlafen und nachmittags konnte sie schon wieder auf ihre Couch springen. Vorhin gab es eine Kleinigkeit zu essen und jetzt ist sie ganz zufrieden.
James war sehr um Amy besorgt und wollte unbedingt bei ihr bleiben, sie wollte aber ihre Ruhe und hat die Hunde alle mit ihren frisch polierten Zähnen abgewiesen. :01de6b1136:
Nun ist wieder alles normal. Und das ist auch gut so

Lieben Gruß Tina
Kumpel gesucht? Aussie gefunden!

Bild
Benutzeravatar
Tina B.
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4329
Registriert: 08.2007
Barvermögen: 3.543,35 Points
Bank: 8.149,40 Points
Wohnort: Grevenbroich
Danke gegeben: 218
Danke bekommen: 34x in 29 Posts
Highscores: 2
Geschlecht:

Re: Amy wird älter - na und?

Beitragvon anka66 » 25. Jan 2015 18:38

wie schön, dass alles so gut geklappt hat. Bei älteren Hunden muss man mit der Narkose doch recht vorsichtig sein, aber dank Amy's guter Gesundheit und dem guten TA hat ja alles bestens funktioniert.
:01c25413:
!!! Einmal Aussie - immer Aussie !!!
Bild
Benutzeravatar
anka66
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1837
Registriert: 08.2007
Barvermögen: 2.054,20 Points
Bank: 3.178,00 Points
Wohnort: Meiderich
Danke gegeben: 14
Danke bekommen: 63x in 56 Posts
Geschlecht:

folgende User möchten sich bei anka66 bedanken:

VorherigeNächste

Zurück zu "Vom Welpen zum erwachsenen Hund"

 

Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

verdeck anka
cron