Liebe Gäste und Besucher des Australian Terrier Forum!

Die Zeit rennt und alles wird moderner. 

Daher sind wir umgezogen! Das neue Australian Terrier Forum befindet sich auf Facebook und ist über diesen Link zu finden: 

https://www.facebook.com/groups/1025259110924785/

Wir freuen uns auf euch! 

Lieben Gruß Anka und Tina


Kotfressen beim Junghund

Alles über Welpen: Geburt, Aufzucht, Sozialisierung, Erziehung und vieles mehr...

Moderator: Tina B.

AbonnentenAbonnenten: 3
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 1727

Kotfressen beim Junghund

Beitragvon Tina B. » 11. Apr 2013 16:35

Leider gibt es das öfter als man denkt und leider kann man auch selber davon betroffen sein- der Junghund frisst eigenen oder fremden Kot.
Eine für uns Menschen ekelhafte Angelegenheit, vor allem, wenn man sich ausmalt, dass man vorher noch ein nettes "Küsschen" bekommen und sich darüber sehr gefreut hat!

Warum fressen Hunde Kot?
Das ist bisher nicht geklärt. Vermutet wird, dass sie sich von den noch verwertbaren Reststoffen angezogen fühlen.
Oder es wird vermutet, dass der Hund irgendwelche Mangelerscheinungen hat.
Bei verschiedenen anderen Tierrassen ist Kotfressen normal, da mit dem "Altkot" die Darmflora und -fauna positiv beeinflusst wird.
Im schlimmsten Fall -den ich hier keinesfalls irgendwo vermute - ist es eine Verhaltensstörung, die sich durch eine nicht artgerechte Haltung entwickelt.

Egal warum auch, klar ist doch wohl, dass Kotfressen nicht gesund ist. Der Hund kann sich so mit vielen Krankheiten wie Würmern oder Giardien anstecken.
Oder er frisst Menschenfäkalien- lecker. Meine Bouvier-Hündin hat das eine Zeit lang gemacht und mich schüttelt es noch heute!

Was kann man dagegen tun?
Als erstes den Hund nicht unbeaufsichtigt lassen. So kann man sofort eingreifen, wenn er irgendwas vom Boden aufhebt.
Falls der Hund im Garten kotet, die Haufen umgehend entfernen.
Dann wird immer wieder empfohlen, den Hund mit Stinkkäse oder grünen Pansen zu füttern. Stinkfutter gegen Ekelstinkfutter :razz:
Manchmal hilft die Gabe von Bierhefe. Oder Moorschlamm?

Bisher habe ich noch von keinem echten Allheilmittel gelesen. Kennt ihr eines?
Kumpel gesucht? Aussie gefunden!

Bild
Benutzeravatar
Tina B.
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4329
Registriert: 08.2007
Barvermögen: 3.543,35 Points
Bank: 8.149,40 Points
Wohnort: Grevenbroich
Danke gegeben: 218
Danke bekommen: 34x in 29 Posts
Highscores: 2
Geschlecht:

Re: Kotfressen beim Junghund

Beitragvon Helga » 12. Apr 2013 21:10

Also ich kenne kein Allheilmittel. Bei Toby ist das ganz komisch. Meistens macht er einen großen Bogen um Kot. Ein andermal stürzt er sich wie wild darauf und schon ist er verspeist.
Liebe Grüße
Helga und Toby
Benutzeravatar
Helga
Hütehund
Hütehund
 
Beiträge: 482
Registriert: 02.2010
Barvermögen: 796,55 Points
Wohnort: Rheinbach
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 18x in 18 Posts
Geschlecht:

Re: Kotfressen beim Junghund

Beitragvon Bettina » 12. Apr 2013 22:01

Wieso Junghund? Meine Drei auch im fortgeschrittenem Alter sind superscharf auf Kaninchenköttel, Menschenfäkalien und ganz besonders auf Katzenkot. Bei den Katzen kann ich mir ja noch den Nachgeschmack von Dosenfutter als besonderen Geschmack vorstellen, aber für die anderen Vorlieben habe ich auch noch keine Erkenntnisse. Manchmal kann man gar nicht so schnell gucken, wie die Hunde am Wegrand etwas finden, aber auf Küsschen verzichte ich danach gerne! :razz:
Egal wie wenig Geld und Besitz du hast, einen Hund zu haben, macht dich reich!

Bild
Benutzeravatar
Bettina
Rudelführer
Rudelführer
 
Beiträge: 829
Registriert: 10.2010
Barvermögen: 882,50 Points
Bank: 6.421,00 Points
Wohnort: Bocholt
Danke gegeben: 29
Danke bekommen: 22x in 19 Posts
Geschlecht:

Re: Kotfressen beim Junghund

Beitragvon Tina B. » 13. Apr 2013 19:58

Na ja, Kaninchenkötte, Schafköttel oder Kuhfladen...das ist bei mir alles noch im "grünen Bereich"..aber ansonsten so wie du: Erst mal keine Küsschen, sondern ggf eine "Munddusche" :D
Beim Rest schüttelt es ich allerdings [smilie=party_23.gif]

Lieben Gruß Tina
Kumpel gesucht? Aussie gefunden!

Bild
Benutzeravatar
Tina B.
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4329
Registriert: 08.2007
Barvermögen: 3.543,35 Points
Bank: 8.149,40 Points
Wohnort: Grevenbroich
Danke gegeben: 218
Danke bekommen: 34x in 29 Posts
Highscores: 2
Geschlecht:

Re: Kotfressen beim Junghund

Beitragvon von den grauen Anfurten » 13. Apr 2013 22:53

Ich habe gelesen, das Hunde auch heute noch in afrikanischen Dörfern gehalten werden um Fäkalien aufzuräumen.
Das mit der sterilen Zunge des Hundes ist übrigens ein Märchen.
Bild
Benutzeravatar
von den grauen Anfurten
Champion
Champion
 
Beiträge: 1822
Registriert: 04.2010
Barvermögen: 203,70 Points
Bank: 10.191,45 Points
Wohnort: Dinxperlo
Danke gegeben: 36
Danke bekommen: 27x in 25 Posts
Geschlecht:

Re: Kotfressen beim Junghund

Beitragvon anka66 » 14. Apr 2013 11:45

Sterile Zunge? Wer erzählt denn sowas? ....und wer glaubt das dann? [smilie=party_21.gif]
!!! Einmal Aussie - immer Aussie !!!
Bild
Benutzeravatar
anka66
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1837
Registriert: 08.2007
Barvermögen: 2.054,20 Points
Bank: 3.178,00 Points
Wohnort: Meiderich
Danke gegeben: 14
Danke bekommen: 63x in 56 Posts
Geschlecht:

Re: Kotfressen beim Junghund

Beitragvon Jeffrey » 14. Apr 2013 16:40

Ich bin Jeffrey schon durch den halben Wald nachgeflitzt, um ihm einen Kot zu "entreissen", brrrrr. Aber das habe ich dann aufgegeben. Er ist so schnell, dass ich keine Chance habe. Mir fällt auf, dass Jeffrey schlimmer ist, wenn er vor dem Abendessen auf der Runde ist, also wenn er bereits Hunger haben könnte, vermehrt den Köttelchen nachstöbert.

Küsse sind dann für die nächsten zwei Tage gestrichen. Was nichts macht, denn er knutscht eh nicht gerne. Hat er nie gemacht, seit wir ihn haben.

Natürlich hoffe ich immer, dass er sich mit dem Kot nichts aufliest. Aber ein Restrisiko bleibt leider immer. Wäre auch froh, wenn es einen Trick gäbe, um ihn davon abzuhalten. Da nützt bei Jeffrey die beste Erziehung nichts. Er sieht dann nur noch rot und [smilie=party_18.gif] mampf.
Liebe Grüsse

Silvia mit Jeffrey
Benutzeravatar
Jeffrey
Rüpel
Rüpel
 
Beiträge: 71
Registriert: 05.2011
Barvermögen: 71,95 Points
Wohnort: Stäfa
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht:

Re: Kotfressen beim Junghund

Beitragvon Tina B. » 14. Apr 2013 19:23

Oh je, da kommt ja Freude auf [smilie=party_15.gif]
Ich glaube, wenn ich einen wirklich notorischen "Aufsammler" hätte, bekäme der einen Maulkorb auf!
Vor einiger Zeit wurde ein Film gezeigt, in der, glaube ich, die Tierärzte ohne Grenzen in Afrika in abgelegenen Siedlungen Massenimpfungen für Hunde durchführten, um Menschen und Tiere zu schützen. Dabei wurde auch gezeigt, wie eng das Zusammenleben war: Wie Iris schon schrieb, haben sich die Hunde um die Babys gekümmert und sie sauber geleckt.

Na ja, wer erzählt, das Hundespeichel gesund ist? Die Österreicher :D

Wiener Zeitung
Kumpel gesucht? Aussie gefunden!

Bild
Benutzeravatar
Tina B.
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4329
Registriert: 08.2007
Barvermögen: 3.543,35 Points
Bank: 8.149,40 Points
Wohnort: Grevenbroich
Danke gegeben: 218
Danke bekommen: 34x in 29 Posts
Highscores: 2
Geschlecht:

Re: Kotfressen beim Junghund

Beitragvon von den grauen Anfurten » 14. Apr 2013 21:19

Das ist ja ein interessanter Bericht, Tina.
Allerdings ist die Schnauze des Hundes nicht steril http://www.zeit.de/2006/33/Stimmts-Hundemaul
Also Vorsicht ist geboten auch wegen Parasiten.
Bild
Benutzeravatar
von den grauen Anfurten
Champion
Champion
 
Beiträge: 1822
Registriert: 04.2010
Barvermögen: 203,70 Points
Bank: 10.191,45 Points
Wohnort: Dinxperlo
Danke gegeben: 36
Danke bekommen: 27x in 25 Posts
Geschlecht:

Re: Kotfressen beim Junghund

Beitragvon barbrosa » 15. Apr 2013 10:40

Gottseidank macht Rosa das nicht mehr.

Als wir sie aus dem spanischen Tierheim bekamen hat sie das ab und an versucht, aber nach meinen Entsetzensschreien fallen lassen...

Schafskot hatte es ihr besonders angetan.

Der Tierarzt meinte,das sei nicht schlimm, da Schafe nur Grasfresser seien und es würden ihr wohl Vitamine fehlen, die Schafe würden die überzähligen Vitamine unverdaut ausscheiden :?: :?: :?:

Seither bekommen beide oefters Kräutermixes unters Futter und die Sache hat sich eigentlich erledigt, allerdings ist auch kein Schafstall mehr in direkter Nähe wie damals.....

barbara
Benutzeravatar
barbrosa
Rudelführer
Rudelführer
 
Beiträge: 987
Registriert: 01.2011
Barvermögen: 465,90 Points
Bank: 326,00 Points
Wohnort: Gaggenau
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 7x in 7 Posts
Geschlecht:

Nächste

Zurück zu "Vom Welpen zum erwachsenen Hund"

 

Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

kotfressen beim hund verhaltensstörung

hund frisst kot im wald

welpe fäkalien geschleckt ist kotfressen beim hund eine verhaltensstörung kotfressen bei welpen
cron