Liebe Gäste und Besucher des Australian Terrier Forum!

Die Zeit rennt und alles wird moderner. 

Daher sind wir umgezogen! Das neue Australian Terrier Forum befindet sich auf Facebook und ist über diesen Link zu finden: 

https://www.facebook.com/groups/1025259110924785/

Wir freuen uns auf euch! 

Lieben Gruß Anka und Tina


Mika gehört nun auch hierher ...

Alles über Welpen: Geburt, Aufzucht, Sozialisierung, Erziehung und vieles mehr...

Moderator: Tina B.

AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 3720

Mika gehört nun auch hierher ...

Beitragvon Petra-Kid » 21. Jun 2013 14:46

Hallo Fories, habe euch schon vor einigen Tagen geschrieben. Eigentlich, aber alles war plötzlich futsch.

diesmal lag es wohl an mir, denn ich hatte euch soooo viel Neues geschrieben, aber meine Hände klickten irrtümlich irgendwo drauf (wo auch immer *grübel*), so dass mein kompletter Beitrag mit Bildern weg war :twisted:

Das war letzte Woche, aber inzwischen habe ich mich von dem Schreck erholt und versuche es tapfer noch einmal :roll:

Denn seit letztem Samstag ist Mika ja auch 4 Monate alt geworden, also ein Junghund!!!! Und deshalb gehört er jetzt auch hier hinein *denk*

Weiß nicht, ob ich schon geschrieben habe, dass unser Sohnemann seit Weihnachten bei uns geblieben ist und sich wohnlich eingerichtet hat mit Sack und Pack. Seine Wohnung in Berlin haben wir aufgelöst und kräftig dabei noch geholfen, um die Schäden in Grenzen zu halten. Wäre sonst zu teuer geworden, da er ja noch nichts verdient ....

Letzten Sonntag war es dann so weit, unser Ferienkind zog aus (wieder mit Sack und Pack), und zwar erst mal in eine WG nach Coburg und in einem halben Jahr wechselt er nach München. Er hat endlich einen Job als Praktikant bekommen [smilie=party_22.gif]
Ich sage nur eines dazu: Es ist sehr schwierig, wenn ein "Kind" nach 7 Jahren Studium (unterschiedliche Fächer ...) wieder zu einem zieht!

Außerdem ging es mir gesundheitlich weniger gut. Ich dachte schon, ich hätte Rheuma, da alle Gelenke schmerzten, aber eine gründliche Untersuchung ergab, dass ich "nur" an Arthrose an allen Gelenken leide (wäre bei meinem Alter und meinen div. Stürzen normal ...) und außerdem ist mein Vit.-D-Spiegel zu niedrig. Kann aber auch an dem trüben dunklen ersten Halbjahr liegen (wann hatten wir mal Sonne?) und daran, dass ich seit Anfang Dezember ja nicht mehr regelmäßig draußen war!!! Na ja, dafür bekam ich Vit.-D-Tabl. verschrieben.
Nachdem andere "Macken" ausgeschlossen wurden meinte der Rheuma-Arzt, dass ich an "Fibromyalgie" leiden würde, weil ich auf die entsprechenden Trigger-Punkte (so Druckpunkte) positiv reagiert habe. Na toll!!!

Aber wieder zu Mika....

Seitdem er ja bereits am 2. Tag schon munter durch die Maschen vom Zaun (auf der einen Seite sind sie groß genug für ihn) schlüpfte, hat er Freiheit gerochen. Also muss er nach wie vor an der Schleppleine gehen, damit wir Schlimmstes verhindern können. Auch draußen folgt er nicht zuverlässig. Von wegen, der Welpe hätte in der ersten Zeit einen Folgetrieb [smilie=party_21.gif] Dieser Welpe nicht!!!! Auf seinem letzten Spaziergang im Allgäu mit seiner Mama, der Züchterin und uns kam er brav hinter uns her gedackelt, aber das lag wohl nur an seiner Mama. Ab dann vergaß er das schnell und möchte immer seiner eigenen Wege gehen. Ohne Schleppleine hätten wir ihn schon mehrmals verloren :shock:

Ansonsten ist der kleine Bursche total schlau und hat einen Sturkopf. Wenn er nicht will, dann will er nicht. Mit Gewalt geht nix bei ihm. Er ist auch hartnäckig, und wenn ich ihm z.B. verbiete, dass er unsere Teppichfransen auffressen darf, dann hört er zwar für Sekunden auf bzw. lässt sich ablenken, aber sobald er glaubt, dass wir nicht mehr gucken, hockt er wieder da mit süßem Unschuldslächeln. Ich habe ihn schon mal nach Vorwarnung einfach mit der Hand da weggekullert. Er schaute verwundert, aber er ging wieder dran. Da habe ich etwas lauter und streng gesagt: "LASS DAS" und der kleine Wicht ließ los und bekam vor Schreck Schluckauf ;) Aber das hat auch nur knapp 1 Woche gehalten. Heute wollte er wieder dort knabbern, aber ein "NEIN!!!" reichte, und er hörte auf. Vielleicht wird das ja doch noch was mit dem Gehorsam :roll:

Für uns ist das schwer mit der Erziehung, da wir noch nie solch einen kleinen Hund (Welpen) hatten. Aber wir geben uns große Mühe, denn auch ein kleiner Hund muss schließlich gehorchen!!!!

In der Hundeschule sind wir mit dem Burschen auch. Es gefällt uns da gut, und Mika kommt mit allen Hunden klar. Da gibt es - abwechselnd - auch "Onkel-Hunde", die ein wenig mithelfen, die wilde Bande zu erziehen. Vor denen hat er Respekt. Wenn da einer knurrt, dann steht Mika gleich stramm (aber so gut können wir nicht knurren *g*)

Er ist auch schon gewachsen, ich frage mich nur wovon, denn sein gutes Futter mag er nicht so wirklich... Er möchte auf Dauer kein rohes Futter und kein Fertigfutter, nur Hühnerflügelchen, die gehen immer ... Ich schneide einen kleinen Flügel in 3-4 Teile und er verputzt die mit Wonne, aber ein Junghund wird ja nicht nur von Flügelchen groß *stöhn*
Er frisst auch gerne Schnecken samt Häuschen, aber keine Nacktschnecken *igitt* - und natürlich Sch.... in allen Variationen und überhaupt alles. Nachdem er mitbekommen hat, dass er - wenn er im Kreis rennt - uns allen wegrennen kann, macht er das auch mit gefährlichen Teilen (wo auch immer er die findet) Er hat z.B. im Erdreich einen halb verrotteten Plastikübertopf für Blumen ausgebuddelt und wollte das fressen :shock: - aber meistens klappt das ja mit dem Tauschen, wenn auch nicht immer.

Bürsten ist schwierig, denn momentan hat er ein "Zuckerwatte-Fell", das sich langsam verändert, sprich der Kerle verliert viele feine weiße Härchen, aber ich ahnte ja schon, was passiert *g*

Wenn wir draußen sind ist er freundlich und aufgeschlossen gegenüber allen Menschen und auch Hunden. Er legt sich mit keinem Hund an, ist in der Beziehung wesentlich leichter zu führen als Kid in dem Alter. Und wenn ihn ein Hund mal richtig mobbt und nervt, dann steht der kleine Wicht da und kräuselt die Nase und knurrt schon etwas. Die anderen Hunde respektieren das und lassen ihn dann in Ruhe. Bellen tut er nicht bzw. kaum, das finden wir gut, denn Kid hat ja von Anfang an alles immer mit Gebell gemacht.

Wenn große Hunde auf ihn direkt zurasen (speziell die Aussies *ggg* machen das ja gerne!!!), dann bekommt er Angst und quiekt schon mal, aber ich gehe dann dazwischen, stoppe den fremden Hund und sage ruhig, das er langsam gehen soll. Bisher hat das immer geklappt. Zum Glück kann ich dank meiner vielen schlimmen Erfahrung schon vorher lesen, wie der Hund tickt. Oft sieht man das ja auch daran, wie die Leute mit ihrem Hund umgehen ...

Einmal waren wir mit Mika am Meer. Dort stand eine tolle Weimaraner-Hündin im Wasser. Mika an der SL sofort rein (war das 1. Mal) und plötzlich bemerkte er, dass er keinen Halt mehr hat. Der kleine Held stellte zum Glück fest, dass kleine Hunde schwimmen können und schwamm zu uns zurück. Er sah aus wie ein begossener Pudel mit nix dran. Ohne seinen Plüsch ist ja nix mehr an ihm dran ;)

Dadurch verliefen die ersten Monate mit Hund recht stürmisch (war ja auch nicht eingeplant ....), bis wir uns alle zusammengerauft haben. Aber Mika hatte keine Probleme mit knallenden Türen und lauten Worten, in der Beziehung ist er wesentlich gelassener als seinerzeit unser Hüterich als Welpe! Außerdem hat er kein Problem damit, wenn mir in der Küche mal was hinfällt und scheppert *freu*

Auf der anderen Seite ist er halt ein kleiner Asiate, das merkt man schon, und stur wie ein Eselchen. Es ist spannend, denn nach unseren beiden "Jägern" und unserem "Hüterich" muss ich mich nun mit einem ganz anderen Typ Hund auseinandersetzen. Das hält jung *lach*

Ein wenig neidisch war/bin ich schon auf Tina mit ihrem James. Der Bub scheint ja ein Musterknabe zu sein, während wir hier total unfähig zu sein scheinen einen Welpen zu erziehen, aber andererseits lebt James ja im Rudel, das beruhigt mich ein wenig. Wenn Mika nämlich andere Hunde in der Nähe hat benimmt er sich wesentlich "gesitteter" .....
Na ja, er gefällt sich bestimmt in der Rolle als Einzelhund *g* - er versteckt immer Leckerlies in allen möglichen Ecken und unter Schränken usw. und "scharrt" die dann mit Nase und Pfoten in den Boden :lol: - so hat er was für Notfälle. Bestimmt haben ihm früher die größeren Hunde oft was "geklaut" ....

Vor 2 Tagen hatten wir ja auch dieses große Unwetter mit Sturm, Hagel, Regen, Blitz, Donner und Wetterleuchten, und zwar über Stunden ....
Schade, nun hat Mika Angst vor Gewitter und traute sich nicht mal mit mir in den Garten, denn das Unwetter war dauernd über uns und als er sich gerade hingehockt hatte und sein Geschäftchen machen wollte, hat es gekracht :shock: Ihm verging alles, und er zog mich samt Schleppleine zurück ins Haus. Aber da kann man nichst machen. Ich versuchte ruhig zu bleiben und habe ihn nicht getröstet!!!!

Liebe Grüße
von Petra und Mika dem kleinen Japaner!
Dateianhänge
09.05.13 - 19 (1).jpg
Wer schön sein will muss leiden!
20130510_111001.jpg
Seht ihr den Staub unter dem Schränkchen? Ich habe nun einen lebendigen Wischmopp ...
20130510_111001.jpg (26.53 KiB) 1220-mal betrachtet
20130529_154922.jpg
Und eine Haushaltshilfe habe ich auch. Wollte nicht eine von euch das Bild mit der Spülmaschine mal sehen???
21.05.13 - 5.jpg
So sehen wir aus, wenn wir Starksturm und Regen im Garten haben ...
09.05.13 - 14.jpg
Nach wie vor ist Mika ein guter Türstopp-Hund ...
20130504_080716.jpg
Meine Leute sind so gemein, nicht mal unter dem Gartentörchen komme ich mehr raus.
Liebe Grüße
von Petra und Mika dem kleinen Japaner sowie Kid ganz fest im Herzen!
Benutzeravatar
Petra-Kid
Champion
Champion
 
Beiträge: 1516
Registriert: 01.2009
Barvermögen: 2.407,75 Points
Wohnort: in der Nähe der Kieler Förde
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 19x in 19 Posts
Geschlecht:

Re: Mika gehört nun auch hierher ...

Beitragvon anka66 » 21. Jun 2013 19:49

Arme Petra, hoffentlich geht es Dir bald wieder besser!
Super, Petra, dass Du wieder schreibst, ich war schon ganz gespannt auf Mika-Bilder und Mika-Berichte..... [smilie=party_18.gif]
Ist es nicht fürchterlich, wenn man sich viel Mühe gibt, einen tollen Bericht schreibt, umständlich bebildert und dann ist alles weg....da brauche ich auch erst ein paar Tage Erholung bis ich mich wieder rangebe....alles nochmal neu.... [smilie=party_23.gif]

Er sieht ja immer noch aus wie ein Plüschi (Gott sei Dank wird es auch so bleiben - ich muss ihn ja nicht kämmen....) und scheint ja ein ganz selbstbewusster Kerl zu sein. Aber wie man von Dir hört, sind halt nicht alle Welpen gleich und er benimmt sich eben wie ein richtiger Naturbursche.... [smilie=party_21.gif] Immerhin hilft er Dir beim Haushalt - wie man auf den Fotos sehr schön sehen kann.

Also, weiter viel Spaß und starke Nerven wünscht Dir
Anka
!!! Einmal Aussie - immer Aussie !!!
Bild
Benutzeravatar
anka66
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1837
Registriert: 08.2007
Barvermögen: 2.054,20 Points
Bank: 3.178,00 Points
Wohnort: Meiderich
Danke gegeben: 14
Danke bekommen: 63x in 56 Posts
Geschlecht:

Re: Mika gehört nun auch hierher ...

Beitragvon Tina B. » 21. Jun 2013 20:10

Hihi, Petra,

ich habe letztens noch an euch gedacht - man hört so gar nichts mehr? Aber bei euch steppt ja der Bär, was?
Kein Wunder!
Da habt ihr euch ja richtigen Unterhaltungswert ins Haus geholt. Ach, die sind doch sooo süß, oder? Diese Unschuldsmiene, diese Kulleräugelchen ;)

Die Auseinandersetzung mit einem neuen Typ Hund ist immer sehr spannend, das sehe ich auch so. Aber es gibt doch keine sturen Hunde ^^! Man muss nur seine Erziehung so modifizieren, dass der Hund mit den Ansprüchen klar kommt. Ganz einfach (*g*) und ich bin sicher, ihr werdet weiter zusammen wachsen.
Ein bunter Bericht!
Tja, wenn die lieben Kleinen erst mal gelernt haben, dass sie schneller als Menschen sind, ist es immer etwas schwierig.
Aber niedlich sind sie doch, und zum Lachen bringen sie einen ja auch immer wieder!
Na, mit den Haaren wird wohl bald vorbei sein, wenn er sein Welpenfell erst mal los ist? Bis dahin heißt es: Durchhalten :)

Sehr schön, dass ihr mit Hunden soweit kein Problem habt. Gerade wenn man Welpen hat, dann ist man doch lieber vorsichtig und möchte es nicht auf eine Auseinandersetzung ankommen lassen.
Welche Aussies rasen denn auf ihn zu? Gibt es bei euch in der Gegend welche?
Aber so eine Annäherung ist wirklich für kleine Hunde erschreckend. Ich blocke solche Hunde rigoros ab und schicke sie weg.
Lustig, wie euer Hund schwimmen lernt. Hoffentlich vergisst er das nicht wieder! Wenn ich da an Danilo denke...
Don und Danilo haben auch gerne Leckerchen in der Wohnung versteckt und sie "eingegraben". Sehr unterhaltsam, aber inzwischen haben sie das aufgegeben.

Schade, mit dem Gewitter, aber so eine Fehlverknüpfung kann immer mal passieren. Vielleicht solltest du für solche oder ähnliche Fälle die Notfall- Bachblüten geben, damit so ein Ereignis nicht verinnerlicht wird. Wie heißt es doch: "shit happens?"

Na ja, mit einem gut erzogenen Rudel ist vieles einfacher, aber die lieben schauen sich genau so die Unarten ab, die die anderen haben. James bekommt viel Einzelunterricht, ebenso wie die anderen, aber eines haben wir jetzt bestimmt nicht mehr: Futtermäkler!
Nachdem wir wirklich mit Don und Danilo eine Menge ausprobiert haben und nun bei Rohkost angekommen sind, füttern wir das, weil wir ihren Geschmack akzeptieren- natürlich muss die Fütterungsart auch die Bedürfnisse des Körpers erfüllen. Würden sie nun lieber TroFu fressen oder Selbstgekochtes, würden wir auch das möglich machen. Bei TroFu allerdings schon in einem sehr engen und bewussten Rahmen. Vielleicht müsst ihr euch einfach durchprobieren, was wirklich ankommt. Fakt ist aber auch- noch kein Hund ist vor einem vollen Napf verhungert. Oft leiden wir mehr als unsere Hunde, wenn sie nicht essen wollen, was wir ihnen gutes zukommen lassen möchten ;)

Eure Bilder sind einfach niedlich. Also euer Hund sieht aus wie aus Zuckerwatte! Stürzen nicht alle Leute auf euch los, wenn ihr euch blicken lasst? Er hat wirklich ein niedliches Gesicht - zum Klauen!

Es ist schade, wenn es dir nicht so gut geht. Ich hoffe sehr, dass du in einer guten Behandlung bist und bald auch entsprechend eingestellt werden kannst. Für deinen Sohn freue ich mich und drücke die Daumen, dass er viel Freude im Praktikum hat und es auch das ist, was er sich vorstellt.

Jetzt wünsche ich euch mit eurem Prinzen Mika noch ganz viel Freude! Die Zwerge wachsen so schnell...und hoffentlich bekommen wir noch ein paar Bilder zu sehen!

Lieben Gruß Tina
Kumpel gesucht? Aussie gefunden!

Bild
Benutzeravatar
Tina B.
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4329
Registriert: 08.2007
Barvermögen: 3.543,35 Points
Bank: 8.149,40 Points
Wohnort: Grevenbroich
Danke gegeben: 218
Danke bekommen: 34x in 29 Posts
Highscores: 2
Geschlecht:

Re: Mika gehört nun auch hierher ...

Beitragvon von den grauen Anfurten » 23. Jun 2013 20:22

Ich will auch so einen süßen Wischmop, büddde!
Bild
Benutzeravatar
von den grauen Anfurten
Champion
Champion
 
Beiträge: 1822
Registriert: 04.2010
Barvermögen: 203,70 Points
Bank: 10.191,45 Points
Wohnort: Dinxperlo
Danke gegeben: 36
Danke bekommen: 27x in 25 Posts
Geschlecht:

Re: Mika gehört nun auch hierher ...

Beitragvon Bettina » 24. Jun 2013 15:16

Danke Petra, dass Du Dir die Mühe gemacht hast, den Bericht noch mal zu schreiben, wir hätten sonst etwas verpasst.

Ich kann mich den Kommentaren meiner Vorgänger nur anschließen und wünsche Euch weiterhin alles Gute und viel Spaß.

Liebe Grüße

Bettina
Egal wie wenig Geld und Besitz du hast, einen Hund zu haben, macht dich reich!

Bild
Benutzeravatar
Bettina
Rudelführer
Rudelführer
 
Beiträge: 829
Registriert: 10.2010
Barvermögen: 882,50 Points
Bank: 6.421,00 Points
Wohnort: Bocholt
Danke gegeben: 29
Danke bekommen: 22x in 19 Posts
Geschlecht:

Mika erlebte sein erstes Abenteuer ...

Beitragvon Petra-Kid » 8. Jul 2013 16:47

Hallo Fories,

wir waren gestern (Sonntag) bei dem schönen Wetter am Hundestrand und trafen dort seeehr viele Hunde aller Rassen, Größen und jeglichen Alters, das war richtig toll für den Kleinen

Mika war begeistert und da er sich recht vorsichtig und dezent gegenüber älteren Semestern benimmt war er auch gut gelitten und wurde freundlich begrüßt, selbst von großen Rottis, DSH und sonstigen "gefährlichen" Hunden

Aber zum Schluss unserer kleinen Rundreise stießen wir auf ein Rudel mit mehreren großen und einem kleinen Hund. Dem Aussehen nach war es ein kleiner Border Terrier. Er war ausgewachsen, aber kleiner als Mika. Die Großen beschnupperten Mika kurz, wedelten mal und gingen wieder zurück, aber der kleine Hund (ich hatte gleich ein merkwürdiges Bauchgefühl) kam zwar ebenfalls friedlich an, schnupperte an Mikas "edelstem" Teil, dann fiel ihm wohl ein, dass er keine jungen Hunde mag - er knurrte und biss sofort zu
Mika schrie auf, kam an der SL zu mir, ich tat betont fröhlich, um ihn nicht noch mehr zu verängstigen und meinte nur "locker": "Na, komm, ist noch alles dran?" und untersuchte ihn rasch auf evtl. Bisswunden, da ich mit einem kurzen Seitenblick bemerkt hatte, dass der kleine Border Terrier immer noch Mikas weiße Haare ausspuckte Dann sagte ich zu Mika: "Wir gehen jetzt ruhig weiter" und das taten wir auch.

Dem Himmel sei Dank, dass Mika so ein dichtes Fell hat - er war unversehrt geblieben.

Zuerst war der Kleine natürlich etwas verwirrt und verstand die Welt nicht mehr, aber nach und nach (wir sind noch mehr Hunden auf dem Rückweg begegnet) taute er wieder auf, sein Schwänzchen trug er wieder keck nach oben und war wieder super entspannt, friedlich und hatte keine Angst.

PS: Ich hatte Mühe ruhig zu bleiben nach den schlimmen Erlebnissen mit meinem Kid, aber jetzt noch Aufregung von mir, das wäre falsch gewesen.

PPS: Mein Mann hatte von allem mal wieder nichts mitbekommen, der lief wie immer mindestens 10 Meter voraus und bemerkte nur zufällig, dass Mika und ich ihm nicht mehr folgten :roll:
Liebe Grüße
von Petra und Mika dem kleinen Japaner sowie Kid ganz fest im Herzen!
Benutzeravatar
Petra-Kid
Champion
Champion
 
Beiträge: 1516
Registriert: 01.2009
Barvermögen: 2.407,75 Points
Wohnort: in der Nähe der Kieler Förde
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 19x in 19 Posts
Geschlecht:

Re: Mika gehört nun auch hierher ...

Beitragvon Tina B. » 9. Jul 2013 09:11

Hi Petra,

ich kann dich ja so was von gut verstehen! Ehrlich, mit so einem Knirps an der Leine und diversen Vorerfahrungen geht man doch nicht so unbefangen durch die Hundewelt. Aber du hast ja glänzend reagiert und ich hoffe sehr, dass Mika so eine Begegnung einfach unter "Erfahrung" abbucht.
Ich finde es total doof wenn andere Hundebesitzer so ein, doch wahrscheinlich bekanntes Verhalten, nicht im Vorfeld unterbinden und es einfach "drauf ankommen" lassen. Was sie damit anrichten ist uns allen wahrscheinlich sehr klar.
Was für ein Glück, dass du im selben Spaziergang wieder positiv aufbauen konntest! Und das Mika so ein Plüschi ist - ich hoffe, dem anderen Giftzwerg sind ein paar Haare im Halse stecken geblieben :twisted:
Ihr beide macht das schon ganz toll. Tja, was soll man zu den Göttergatten sagen? :roll:
Wäre doch nett, wenn die als Schutz und Abschirmung in der Nähe wären. Aber nun gut, hilft alles nichts.

Lieben Gruß Tina
Kumpel gesucht? Aussie gefunden!

Bild
Benutzeravatar
Tina B.
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4329
Registriert: 08.2007
Barvermögen: 3.543,35 Points
Bank: 8.149,40 Points
Wohnort: Grevenbroich
Danke gegeben: 218
Danke bekommen: 34x in 29 Posts
Highscores: 2
Geschlecht:

Re: Mika gehört nun auch hierher ...

Beitragvon Petra-Kid » 16. Feb 2015 18:40

Hallo zusammen,

unser kleiner Japaner wird heute (Rosenmontag :blumenhut: ) schon zwei Jahre alt.
Wir hoffen, dass wir unseren kleinen Frechdachs noch recht lange bei uns haben

Bild

Als Überraschung gab es einen kleinen Plüschhund und auserwählte Leckerlis im Umschlag ....
Liebe Grüße
von Petra und Mika dem kleinen Japaner sowie Kid ganz fest im Herzen!
Benutzeravatar
Petra-Kid
Champion
Champion
 
Beiträge: 1516
Registriert: 01.2009
Barvermögen: 2.407,75 Points
Wohnort: in der Nähe der Kieler Förde
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 19x in 19 Posts
Geschlecht:

Re: Mika gehört nun auch hierher ...

Beitragvon anka66 » 16. Feb 2015 19:36

Herzliche Glückwünsche, Mika.
Da hast Du ja schöne Geschenke bekommen. Bestimmt gab es noch was Tolles zum Abendessen, oder?
:birthday_35: :ge10:
!!! Einmal Aussie - immer Aussie !!!
Bild
Benutzeravatar
anka66
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1837
Registriert: 08.2007
Barvermögen: 2.054,20 Points
Bank: 3.178,00 Points
Wohnort: Meiderich
Danke gegeben: 14
Danke bekommen: 63x in 56 Posts
Geschlecht:

Re: Mika gehört nun auch hierher ...

Beitragvon Petra-Kid » 16. Feb 2015 19:43

Ja, es gab was Leckeres, aber das ist schon in meinem Bäuchlein ... :lekker:

Und jetzt bin ich müde *gähn* und halte erst einmal mein Schönheitsschläfchen:

Bild
Liebe Grüße
von Petra und Mika dem kleinen Japaner sowie Kid ganz fest im Herzen!
Benutzeravatar
Petra-Kid
Champion
Champion
 
Beiträge: 1516
Registriert: 01.2009
Barvermögen: 2.407,75 Points
Wohnort: in der Nähe der Kieler Förde
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 19x in 19 Posts
Geschlecht:

Nächste

Zurück zu "Vom Welpen zum erwachsenen Hund"

 

Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

welpe hier her draußen hunde mit nase vor vollem napf scharren
cron