Liebe Gäste und Besucher des Australian Terrier Forum!

Die Zeit rennt und alles wird moderner. 

Daher sind wir umgezogen! Das neue Australian Terrier Forum befindet sich auf Facebook und ist über diesen Link zu finden: 

https://www.facebook.com/groups/1025259110924785/

Wir freuen uns auf euch! 

Lieben Gruß Anka und Tina


Rüde oder Hündin?

Alles über Welpen: Geburt, Aufzucht, Sozialisierung, Erziehung und vieles mehr...

Moderator: Tina B.

AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 3328

Re: Rüde oder Hündin?

Beitragvon australianterrierfan » 19. Mär 2013 22:19

Mein erster Hund war ein Findelhund aus Italien,und so war klar mein neuer wird ein Rüde [smilie=party_21.gif]

Später kam ein Sohn von Ihm dazu ein herz und eine Seele ging jahrelang gut dann gabs Zoff :roll: So kam nach Earls Tod nur noch eine
Hündin in Frage,leider wurde Sie nicht so alt.

Und bei Belaja stellte sich die Frage nie Rüde oder Hündin sie war ja Einzelkind und trotzdem das gleiche Geschlecht möchte ich nichtmehr

Lg Lilly
Benutzeravatar
australianterrierfan
Rudelführer
Rudelführer
 
Beiträge: 902
Registriert: 09.2007
Barvermögen: 144,60 Points
Wohnort: basel
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 1x in 1 Post
Geschlecht:

Re: Rüde oder Hündin?

Beitragvon Steffi 04 » 26. Mär 2013 12:54

Ich hatte immer nur Rüden und finde sie unschlagbar. :D
Die Hündinnen in meinem Bekanntenkreis sind eher skeptisch und oft launisch, was ich von Rüden nicht sagen kann.
Es ist wie beim Menschen. Zuviele Mädels auf einen Haufen gibt Zankereien,Lästereien usw.!
Die Jungs hauen sich einmal aufs "Maul" und dann sind die Fronten geklärt. :lol:
Das heißt aber nicht, dass die Mädels nicht auch toll sind!
Steffi 04
Sporthund
Sporthund
 
Beiträge: 274
Registriert: 10.2012
Barvermögen: 100,00 Points
Wohnort: Angermünde
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht:

Re: Rüde oder Hündin?

Beitragvon von den grauen Anfurten » 26. Mär 2013 13:16

Ich bin ein echter Rüden-Fan. Früher hatte ich zeitweise 6 Windhunde Rüden gleichzeitig. Als Züchter muß man aber seinen Schwerpunkt auf Hündinnen legen. Aus verständlichen Gründen. Und ich muß sagen: bei meinen Mädeln gibt es schon den einen oder anderen Zickenkrieg, aber ich finde sie trotzdem toll. Wenn ich einfach nur einen Familienhund haben möchte wäre das Geschlecht mir egal. Da wären mir andere Dinge, wie Tina oben schon erwähnte, wesentlich wichtiger.
Bild
Benutzeravatar
von den grauen Anfurten
Champion
Champion
 
Beiträge: 1822
Registriert: 04.2010
Barvermögen: 203,70 Points
Bank: 10.191,45 Points
Wohnort: Dinxperlo
Danke gegeben: 36
Danke bekommen: 27x in 25 Posts
Geschlecht:

Re: Rüde oder Hündin?

Beitragvon Jumper » 26. Mär 2013 17:13

Steffi 04 hat geschrieben:Ich hatte immer nur Rüden und finde sie unschlagbar. :D
Die Hündinnen in meinem Bekanntenkreis sind eher skeptisch und oft launisch, was ich von Rüden nicht sagen kann.
Es ist wie beim Menschen. Zuviele Mädels auf einen Haufen gibt Zankereien,Lästereien usw.!
Die Jungs hauen sich einmal aufs "Maul" und dann sind die Fronten geklärt. :lol:
Das heißt aber nicht, dass die Mädels nicht auch toll sind!

:lol: :lol: :lol: Hi Steffi, Du kennst meine Mädels nicht!!!!! :lol: :lol: :lol: [smilie=party_20.gif]
Zickenkrieg ist für sie ein Fremdwort!!!! Bei uns herrscht eitel Sonnenschein [smilie=happykiss.gif] [smilie=hearts.gif] ........ Ich kenne wirklich kein Gezicke bei meinen Hunden ( auch bei meinen Kindern war Rumgezanke nie ein Thema)
Vielleicht liegt es daran, dass es Familie ist..... ich weiß es nicht.....
Gruß
Anke [smilie=hello.gif]
Dateianhänge
IMG_9903.JPG
Es können auch gerne (Jumpers) Aussies mehr sein
Macht nicht den Fehler und behandelt eure Hunde wie Menschen, sonst behandeln sie euch wie Hunde.
http://www.jumpers-home.de
Benutzeravatar
Jumper
Rudelführer
Rudelführer
 
Beiträge: 1253
Registriert: 08.2007
Barvermögen: -22,35 Points
Wohnort: 48356 Nordwalde
Danke gegeben: 37
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht:

Re: Rüde oder Hündin?

Beitragvon Steffi 04 » 26. Mär 2013 17:42

Hi Anke,

das ist ja toll! [smilie=party_19.gif] War auch kein Angriff auf die Hundedamenwelt!!! :mrgreen:
Hunde sind eh bessere "Menschen"! Einem liegen die Damen mehr, anderen die Herren, aber ich denke das Herz geht nicht nach Geschlecht!

Liebe Grüße
Steffi, Spike, Rocky und Legolas
Steffi 04
Sporthund
Sporthund
 
Beiträge: 274
Registriert: 10.2012
Barvermögen: 100,00 Points
Wohnort: Angermünde
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht:

Re: Rüde oder Hündin?

Beitragvon Jumper » 26. Mär 2013 21:52

Hallo Steffi,

das habe ich auch nicht so verstanden ;)
Ich gebe Dir Recht, dass jeder seine Vorliebe hat..... und das ist auch gut so!!!!
Man kann es nicht wirklich begründen, aber unser Bauchgefühlt zeigt, was gut für uns ist. [smilie=party_18.gif]
Gruß
Anke
Macht nicht den Fehler und behandelt eure Hunde wie Menschen, sonst behandeln sie euch wie Hunde.
http://www.jumpers-home.de
Benutzeravatar
Jumper
Rudelführer
Rudelführer
 
Beiträge: 1253
Registriert: 08.2007
Barvermögen: -22,35 Points
Wohnort: 48356 Nordwalde
Danke gegeben: 37
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht:

Re: Rüde oder Hündin?

Beitragvon Steffi 04 » 27. Mär 2013 12:49

Ja, unser Bauchgefühl und die Hunde! [smilie=party_25.gif]

Liebe Grüße
Steffi, Spike, Rocky und Legolas [smilie=party_22.gif]
Steffi 04
Sporthund
Sporthund
 
Beiträge: 274
Registriert: 10.2012
Barvermögen: 100,00 Points
Wohnort: Angermünde
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht:

Vorherige

Zurück zu "Vom Welpen zum erwachsenen Hund"

 
cron