Liebe Gäste und Besucher des Australian Terrier Forum!

Die Zeit rennt und alles wird moderner. 

Daher sind wir umgezogen! Das neue Australian Terrier Forum befindet sich auf Facebook und ist über diesen Link zu finden: 

https://www.facebook.com/groups/1025259110924785/

Wir freuen uns auf euch! 

Lieben Gruß Anka und Tina


Therapiehund Melton

Alles über Welpen: Geburt, Aufzucht, Sozialisierung, Erziehung und vieles mehr...

Moderator: Tina B.

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 1130

Therapiehund Melton

Beitragvon Maren » 3. Mai 2015 11:09

Melton genannt Spyke ist aus der Patenfamilie, die ihn schweren Herzens wieder abgeben musste, nun in den Haushalt des Trainers umgesiedelt. Davor musste die tierärztliche Eignungsuntersuchung und seine Kastration überstanden werden. Er hat keinerlei Probleme mit anderen Hunden und Katzen, zeigt keine Futteraggression und ist überhaupt nicht ängstlich. Seine guten Anlagen haben sich bestätigt, doch an der Grunderziehung und Leinenführigkeit wird noch gearbeitet. Weiterhin ist er ein auffällig hübscher Hund, den alle gerne mögen, und er selbst ist sehr kinderlieb.

Inzwischen steht auch seine Zielstation fest: Melton wird Therapiebegleithund für ein Kind im Rollstuhl.

Wir werden weiter berichten, besonders gespannt bin ich wann es so weit ist, dass er seinen "Job" antreten kann. Mit Sicherheit kann er einen Beitrag zur Lebensqualität in der Familie leisten, indem er mit dem Kind kuschelt, das Kind in der Therapie mit zu Bewegungen und Aktionen animiert die es sonst nicht machen würde, und die Kontakte zu anderen Menschen erleichtert indem er ein Gesprächsthema wird. "Oh, was ist das für ein niedlicher Hund" das werden sie sicher oft zu hören bekommen und damit ist schon ein positiver Einstieg geschaffen :-)
Bild
Benutzeravatar
Maren
Rudelführer
Rudelführer
 
Beiträge: 920
Registriert: 08.2010
Barvermögen: 2.334,65 Points
Wohnort: Nagold
Danke gegeben: 4
Danke bekommen: 38x in 34 Posts
Geschlecht:

Re: Therapiehund Melton

Beitragvon Tina B. » 3. Mai 2015 18:45

Boha das kann ich mir vorstellen, wie schwierig es ist, den Hund nach der Zeit wieder abzugeben! Ich bewundere die Familien, die sich für das erste Lebensjahr der Hunde engagieren, damit sie danach eine für den Menschen hilfreiche Ausbildung machen können.
Don ist ja mein persönlicher Service-Dog und er ist wirklich gewitzt und eigenständig, hebt Dinge auf, bringt mir Sachen, kann Socken ausziehen, das Telefon bringen und noch vieles mehr. James tritt ohne weiteres in seine Fußstapfen. Ich kann mir gerade für ein Kind keinen geeigneteren Hund als einen Aussie vorstellen!
Und Aussies sind halt "eye-catcher", erleben wir jeden Tag...

Sehr spannend, auch wie es weiter geht!
Kumpel gesucht? Aussie gefunden!

Bild
Benutzeravatar
Tina B.
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4329
Registriert: 08.2007
Barvermögen: 3.543,35 Points
Bank: 8.149,40 Points
Wohnort: Grevenbroich
Danke gegeben: 218
Danke bekommen: 34x in 29 Posts
Highscores: 2
Geschlecht:

Re: Therapiehund Melton

Beitragvon Maren » 27. Jun 2015 10:07

Heute habe ich mich mal wieder bei der Stiftung nach Melton erkundigt, weil ich dachte dass er mittlerweile vielleicht schon bei seiner Zielstation, der Familie mit dem behinderten Kind, angekommen ist. Er ist aber noch immer in der Grundausbildung, um weiterhin die Dinge zu festigen, die er bei der Patenfamilie in den letzten drei Monaten verlernt hat. Ablegen mit und ohne Sichtkontakt, nicht ohne Aufforderung aus dem Auto zu springen auch wenn die Klappe offen ist usw.
Das sind für so einen quirligen jungen Kerl schon schwierigere Übungen, während er alles was mit Spiel, Suchen usw. zu tun hat natürlich begeistert und mit Bravour absolviert. Er ist der Liebling seiner Trainerin :-)
Ich finde es gut, dass da kein Zeitdruck gemacht wird. Er bleibt so lange bis alles zuverlässig ist. Dann wird es eine Woche geben, in der die Familie zum Trainer kommt und man gemeinsam alles lernt, und im Anschluss begleitet der Trainer die Einführung des Hundes in das neue Zuhause. Bin schon sehr gespannt...
Bild
Benutzeravatar
Maren
Rudelführer
Rudelführer
 
Beiträge: 920
Registriert: 08.2010
Barvermögen: 2.334,65 Points
Wohnort: Nagold
Danke gegeben: 4
Danke bekommen: 38x in 34 Posts
Geschlecht:

folgende User möchten sich bei Maren bedanken:

Re: Therapiehund Melton

Beitragvon Tina B. » 28. Jun 2015 10:25

Hihi,
ja, Melton wird sich sicher prächtig machen, wenn seine Ausbildung abgeschlossen ist. Ich kann mir vorstellen, wie sehnsüchtig sein neuer Mensch auf ihn warten wird! Um so schöner, wenn die Ausbildung in einem ihm gerechten Tempo stattfinden kann und da kein Druck gemacht wird.
Immerhin sind die Kosten, die ein guter Hund und seine Ausbildung verursacht, nicht ohne.
Wirklich spannend! Vielen Dank für die Schilderungen, das ist sehr interessant. Das Melton der Liebling der Trainerin ist, glaube ich unbesehen. Diese kleine Zuckerschnute!

Lieben Gruß Tina
Kumpel gesucht? Aussie gefunden!

Bild
Benutzeravatar
Tina B.
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4329
Registriert: 08.2007
Barvermögen: 3.543,35 Points
Bank: 8.149,40 Points
Wohnort: Grevenbroich
Danke gegeben: 218
Danke bekommen: 34x in 29 Posts
Highscores: 2
Geschlecht:

Re: Therapiehund Melton

Beitragvon anka66 » 28. Jun 2015 20:09

Danke, Maren, dass Du uns auf dem Laufenden hälst, ich finde das auch sehr interessant.
:danke:
!!! Einmal Aussie - immer Aussie !!!
Bild
Benutzeravatar
anka66
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1837
Registriert: 08.2007
Barvermögen: 2.054,20 Points
Bank: 3.178,00 Points
Wohnort: Meiderich
Danke gegeben: 14
Danke bekommen: 63x in 56 Posts
Geschlecht:

Re: Therapiehund Melton

Beitragvon tryn » 23. Jul 2015 20:01

Der süße Melton <3
Wirklich eine tolle und große Aufgabe, die da auf ihn wartet.
Es freut mich sehr, zu lesen, dass den Hunden in der Ausbildung Zeit gelassen wird. Das ist natürlich hart, wenn man auf den kleinen Schatz wartet, aber eingedenk der Tatsache, dass der Hund ja wirklich einen Beruf lernen muss, ist es nur fair!
Maren, weißt du was darüber, ob Melton auch nach der Übergabe noch besucht wird vom Trainer? So etwa jährlich vielleicht, oder später auch in grüßeren Abständen?
Bild
Benutzeravatar
tryn
Junghund
Junghund
 
Beiträge: 38
Registriert: 04.2014
Barvermögen: 55,60 Points
Bank: 1.088,35 Points
Wohnort: Umzu Oldenburg
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 7x in 7 Posts
Geschlecht:

Re: Therapiehund Melton

Beitragvon Biggi » 17. Aug 2015 11:58

Uih das ist ja spannend. ..
Gibt es schon was Neues?
Liebe Grüße
Biggi mit Chad und Indra
Benutzeravatar
Biggi
Jugend-Champ
Jugend-Champ
 
Beiträge: 133
Registriert: 12.2011
Barvermögen: 1.600,35 Points
Wohnort: D 47269 Duisburg
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 4x in 4 Posts
Geschlecht:


Zurück zu "Vom Welpen zum erwachsenen Hund"

 
cron