Liebe Gäste und Besucher des Australian Terrier Forum!

Die Zeit rennt und alles wird moderner. 

Daher sind wir umgezogen! Das neue Australian Terrier Forum befindet sich auf Facebook und ist über diesen Link zu finden: 

https://www.facebook.com/groups/1025259110924785/

Wir freuen uns auf euch! 

Lieben Gruß Anka und Tina


Treppensteigen

Alles über Welpen: Geburt, Aufzucht, Sozialisierung, Erziehung und vieles mehr...

Moderator: Tina B.

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 565

Treppensteigen

Beitragvon Mona » 22. Sep 2009 14:20

Sagt mal, wie lange muß man einen Aussie Treppen rauf- und runter tragen?
Wir wohnen Hochparterre, das heißt, es gibt 6 Stufen.

Man liest so Unterschiedliches: einige sagen, man müsse den Hund ein paar Wochen tragen, andere meinen, bis zum ersten Lebensjahr.
Was ist denn nun richtig?
Gruß,
Mona

BildBild
Benutzeravatar
Mona
Rudelführer
Rudelführer
 
Beiträge: 1359
Registriert: 08.2009
Barvermögen: 100,00 Points
Wohnort: Elbvororte
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht:

Beitragvon Marcjanna » 22. Sep 2009 19:56

Hallo!

Wenn es nach meinem Mann ginge, sollte man die kleine Hunde, besonders Rori ständig tragen… [smilie=neener.gif]

Wir haben sie bis zu der ersten Läufigkeit, also ab dem 9.11.08 bis den 10.04.09 immer getragen, und mein Mann macht das auch immer ab und an…
[smilie=redface.gif]

Natürlich es ist auch passieren, dass sie alleine nach Oben oder nach Unten rannte, aber nicht öfter als ein Mal am Tag.

Grüße
Marcjanna
Rori und Tosia
============================

Deutsch ist nicht meine Muttersprache! Wenn Fehler in meinen Beiträgen vorkommen , bitte um Entschuldigung!
http://www.jaizdrowie.pun.pl/forums.php
Benutzeravatar
Marcjanna
Hütehund
Hütehund
 
Beiträge: 667
Registriert: 10.2008
Barvermögen: 140,30 Points
Wohnort: 52372 Kreuzau
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 6x in 4 Posts
Geschlecht:

Beitragvon Mona » 22. Sep 2009 21:23

Ich glaube auch, es ist wohl so gemeint, das man einfach aufpassen sollte, das die Kleinen sich nicht übermäßig anstrengen, weil die Knochen und Gelenke noch so weich sind. Lieber noch schonen, bis sie ausgewachsen sind. Das meintest Du auch, oder?
Gruß,
Mona

BildBild
Benutzeravatar
Mona
Rudelführer
Rudelführer
 
Beiträge: 1359
Registriert: 08.2009
Barvermögen: 100,00 Points
Wohnort: Elbvororte
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht:

Beitragvon Petra-Kid » 22. Sep 2009 21:28

Mona hat geschrieben:Ich glaube auch, es ist wohl so gemeint, das man einfach aufpassen sollte, das die Kleinen sich nicht übermäßig anstrengen, weil die Knochen und Gelenke noch so weich sind. Lieber noch schonen, bis sie ausgewachsen sind. Das meintest Du auch, oder?


Hi Mona,
die Züchterin vom Kid erzählte uns damals, dass es nicht schadet, wenn die Welpen "mal" Treppen laufen. Besonders hoch gehen stärkt wohl noch die Muskeln. Abwärts ist nicht so gut, sollte aber ab und an - unter Aufsicht - mal geübt werden, sonst bekommt ihr solch einen Hund wie wir, der später JEDE Treppe hoch und runter lief, nur unsere eigene nicht, weil die von Anfang an für ihn tabu war....
Wir hatten solche Angst, dass er durchfällt, denn gerade als Kid bei uns einzog ist in der Nachbarschaft ein Welpe durch die offenen Stufen bis in den Keller gefallen und brach sich das Genick und war tot. Das war natürlich furchtbar....

LG Petra

PS: Ich würde jedoch niemals einem Hund zumuten z.B. täglich mehrmals in den 3. Stock zu steigen. Dann entweder einen kleinen Hund, den man tragen kann oder einen Fahrstuhl oder eine EG-Wohnung/Haus.
Benutzeravatar
Petra-Kid
Champion
Champion
 
Beiträge: 1516
Registriert: 12.2008
Barvermögen: 2.407,75 Points
Wohnort: in der Nähe der Kieler Förde
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 19x in 19 Posts
Geschlecht:

Beitragvon Marcjanna » 22. Sep 2009 21:41

Mona hat geschrieben:Ich glaube auch, es ist wohl so gemeint, das man einfach aufpassen sollte, das die Kleinen sich nicht übermäßig anstrengen, weil die Knochen und Gelenke noch so weich sind. Lieber noch schonen, bis sie ausgewachsen sind. Das meintest Du auch, oder?


hallo
genau das habe ich gemeint.

Rori hatte keine Probleme mit dem Treppengehen, obwohl wir sie getragen haben rauf und runter und am Tag haben wir die Türe zugemacht, dass sie es alleine nicht versuchen könnte.

Wie gesagt, bei uns gab es das Problem nicht die Treppenrunter oder raufgehen zu üben - sie hat es langsam und alleine versucht und konnte sie ... hehehe, aber wir haben doch nicht erlaubt das sie es ständig macht .. sie hat aber auch sehr schnell herausgefunden, dass sie einen persönlichen Aufzug hat ... [smilie=roses.gif]

Grüße
Marcjanna
Rori und Tosia
============================

Deutsch ist nicht meine Muttersprache! Wenn Fehler in meinen Beiträgen vorkommen , bitte um Entschuldigung!
http://www.jaizdrowie.pun.pl/forums.php
Benutzeravatar
Marcjanna
Hütehund
Hütehund
 
Beiträge: 667
Registriert: 10.2008
Barvermögen: 140,30 Points
Wohnort: 52372 Kreuzau
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 6x in 4 Posts
Geschlecht:


Zurück zu "Vom Welpen zum erwachsenen Hund"

 
cron